Lenninger Tal

Blasmusik ist nicht gleich Blasmusik

Konzert Neben seiner jährlichen Winterfeier hat der Musikverein Gutenberg auch einige Jubilare zu ehren.

Lenningen. Wie jedes Jahr veranstaltete der Musikverein Gutenberg wieder seine Winterfeier in der Schlossberghalle. Die „Beginners“, Nachwuchsmusiker aus den Musikvereinen Unterlenningen und Gutenberg, machten den Anfang mit dem „Mickey Mouse March“. Mascha Weis dirigierte diese Formation und die Aufregung beim ersten gemeinsamen Auftritt, war den jungen Musikern nicht anzumerken. Mit dem „Power-Rock“ und „My Heart will go on“ ging es weiter. Ohne die Zugabe „Beetle Blues“ durften die „Beginners“ die Bühne nicht verlassen.

Nach einer Umbaupause nahm die Stammkapelle unter Leitung von Kai Volz Platz auf der Bühne. Mit „Arrows of Lightning“, einem Stück geschrieben von Marco Pütz über das Leben der Indianer, ihrer Kultur und dem ständigen Streben nach einem Leben im Einklang mit der Natur startete die Stammkapelle. The „Legend of the Amber Room - die Legende des Bernsteinzimmers“ beruht auf der legendären Geschichte des sagenumwobenen Zimmers. Mit dem „New Age Rock“, einem sinfonischen Rock, ging es weiter. Dem Komponisten Steve McMillan gelang eine abwechslungsreiche und effektvolle Komposition.

Danach nahm Georg Frank, Vizepräsident des Blasmusikverbandes Esslingen, die Ehrungen vor. Für 10-jährige Aktivität wurde Denise Ehni, für 20-jähriges aktives Spielen Nils Wolf und für 40-jährige Aktivität Markus Feller geehrt.

Mit dem Marsch „Mein Tirolerland“ eröffnete die Stammkapelle den zweiten Teil des Vortrags. Danach folgte „Queen in Concert“, ein Medley mit berühmten Titeln aus „We will rock you“, „Bohemian Rhadspody“, „Another one bites the dust“ und „We are the Champions“. Die Polka „Böhmische Augenblicke“ beendete den Teil.

Danach kam das „Li-Chör-Le“ auf die Bühne. Verstärkt wurde das Männertrio mit den aktiven Musikern Armin und Manuel Ehni sowie Markus Feller. Als ersten Titel brachte der Chor unter der Leitung von Markus Huber „Viva la vida“ von Coldplay zu Gehör. Mit „Angels“ von Robbie Williams ging es weiter. Michael Jacksons „I‘ll be there“ folgte. Mit dem Stück „Lean on me“ von Bill Withers verabschiedete sich das „Li-Chör-Le“.kf

Anzeige