Lenninger Tal

Blumen und Früchte frisch vom Markt

Einzelhandel Zum Jahresende schließt die Floristmeisterin Brigitte Kirchgeorg ihren Laden am Schillerplatz in Oberlenningen. Vier Jahrzehnte war das Geschäft ein Garant für Qualität. Von Anke Kirsammer

Wer sich mit Vitaminen versorgen wollte oder ein Geschenk in Form von Blumen brauchte, war in Oberlenningen bei Blumen & Früchte
Wer sich mit Vitaminen versorgen wollte oder ein Geschenk in Form von Blumen brauchte, war in Oberlenningen bei Blumen & Früchte Kirchgeorg an der richtigen Adresse. An Silvester ziehen Brigitte und Gunter Kirchgeorg ihre Ladentüren letztmals hinter sich zu.Fotos: Carsten Riedl/Felix Tröscher

Auf der einen Seite frische Schnittblumen, üppig blühende Orchideen und hübsche Dekoartikel, nebenan sorgen roter Spitzpaprika, saftige Birnen und im Herbst aromatische Weintrauben aus dem Remstal dafür, dass einem das Wasser im Mund zusammenläuft. All das gab es seit vier Jahrzehnten bei Blumen und Früchte Kirchgeorg in Oberlenningen. An Silvester ziehen Brigitte und Gunter Kirchgeorg das letzte Mal ihre Ladentüren hinter sich zu. Einen Nachfolger gibt es nicht. Damit schließt vorerst das letzte Kapitel der ...

evcnlehoewlsl hccGseethi des berü 020 Jaehr tlaen Huasse am racpStlezll.hi

(eltgcak,rSote -'teret yonern1cSfl' ,uter t'{"ihwd": h3e":h0"i0t,g 52,0 imnis:de"on" 030[[, 5,2]]0 "i"loeb:m nederw icsh hnoc an das cBorefah rirn,eenn sad im teenrs toSkc mti uceKhn und oeTnrt ltok.ce isdn die euLte tmi dem Zgu egnomkme ndu fua dre lAb Ski ureGtn oerrih.cgKg veBor es mzu anhhfoB gng,i chis ide ebi eesmni mi mI eocgsEhsdrs ienerntr sbi theeu red anmrreom sichT itm red bdheehaucsMll an eid tngsieei subckae.Bt einwkcl rwi esrune stga etrBiigt .orKighgrec

usnm ehkuclcmB ürf edn erIe slednbhaplsaLesr Abgusulind theta ied nliitsorF ni lelbaFch isetbavrlo und als etiiesrnM in Nleenlnig rieta.betge ich urdch neemin anMn ihrheer ,mak setswu hic rga chitn, assd es bOgnileernenn atgs eis lnmesndh.uzc hIenr zeWnlur sit ied rosFlniti uret geenleibb dnu veiel ttaSterrgut ndnuKe .rih ahlargeJn ise uz mneie ,meTa dsa ned kBlecmmuncsuh eibm Lessnebselarlpad in red aeedlehrliL .srotge uAhc gefwunaide eksoD vnstEe im lnAte shoScsl udn in rde beldwheaSnllahanc tungre rehi adrftsiHnhc. Wghtcii wra se irgttieB ergcroiKgh ,riemm uchrd bnuieetWdeglinr auf dme etnseune tnSda uz blne.eib hat mna Sßeätru crlrkeoe n,bugeden dnan arw dsa oaeKkpmt mdo,nre ttzej dins ide monnnaaitibroekFb gtsa nEsiie . niekrgHcu war ttess ahuc eid dannfot.rLe mI vngennegera remmSo nmubeetla ukennlbatl orv dre asde,Fas eidtzre reknna hcis thciaiehewlcnh netittkeehrLc mu sitthaar.eBlutg mrmei eerdwi tsewa eseuN zu ctamh rim rniseige so ide gbeeriitum ef.iChn heuscnw sie dun ihr maeT eimb aehanntetMtsirvdct üreb ihcs uain.sh uenrse rMteeiirantnebin es thcin egggnn.ae ufA eis ontnkne rwi usn riemm sagt .sie

m U 4 rUh oesnrgm umz rnGkaNrßt omu ied cebsrRehe na end lageN zu dre oirstFinl scilhhcti ewhr.cs nnDe acuh wnen se gdatnnseenr wra, tmi mrieh nnaM aelrhmms ni red hecoW um 4 hUr nrgemos uzm achn enagnW zu efarnh. - rDot ni niree eilnhlaucugnb Blieeuantlvlmf egnwhelsc zu nnenkö und edi Kunedn mti iakecgnmk Obts udn zu gn,rreeovs lnehto edi

b O edi nsanaA ohnc ine arap eaTg elieng gslneaes roed ohcd irbeel lehcgi gseenseg newrde ltselo - Gerutn rcgogihKer nnekta edn gdfrieRae ernies tiseM ctsikech re ricPeihfns Tematon dnu oC chno ien rn,heeitrh wenn re esi nenies Kudenn iew eohr eiEr ni dne boKr tee.lg bO iB,o hitescoex roed nerEerebd sau rde Roneig - der trfeavkue unr avNeiu hta enmei raFu satg er. imnet Btiigrte reirghoKcg bhncse.eedi emSrintot hta sich aincfhe gut