Lenninger Tal

Bürger können in Lenningen alte Handys entsorgen

Rein damit: In dieser Box werden die Handys gesammelt. Foto: Anke Kirsammer
Rein damit: In dieser Box werden die Handys gesammelt. Foto: Anke Kirsammer

Lenningen. Sobald das Rathaus in Oberlenningen wieder regulär geöffnet hat, können Bürger dort in eine Sammelbox ihre ausrangierten Handys einwerfen. Zum Start der Aktion haben Gemeinderätinnen und Gemeinderäte die Box bereits am Dienstag mit Althandys gefüttert. Bürgermeister Michael Schlecht warb dafür, den Service zu nutzen: „Die Geräte müssen nicht im Elektroschrott landen, sondern haben dann noch eine umweltgerechte Zukunft vor sich.“ Gestellt wird die Sammelbox durch den Nabu. Die Umweltorganisation bietet zudem ein Recyclingsystem für die Handys an. Initiiert hat die Aktion der Lenninger Verein „Engagierte Bürger – NUN!“. Der neue Namenszusatz steht für Natur, Umwelt, Nachhaltigkeit. Darin aufgegangen ist die Gruppe „ Lokale Agenda Lenningen 21“. Wie Michaela Gernert, Mitglied der „Engagierten Bürger“, und Gemeinderätin ankündigt, hat sich der Verein einiges vorgenommen: So ist beispielsweise für Sommer zusammen mit der Gemeinde Lenningen und der Energieagentur Göppingen eine „Solarkarawane“ geplant. Dabei können sich interessierte  Bürger vor Ort in Sachen Photovoltaik beraten lassen. ank   


Anzeige