Lenninger Tal

Das Netzwerk gibt Starthilfe

Unternehmen Die Wirtschaftsförderung Lenningen, Erkenbrechtsweiler und Owen gehört nun zum Bündnis für Existenzgründung und Unternehmensnachfolge. Von Anke Kirsammer

Hannes Runknagel (rechts) hat im Herbst in Erkenbrechtsweiler die Firma „alb-erleben“ gegründet. Mit Partnern wie Sergio Vila Po
Hannes Runknagel (rechts) hat im Herbst in Erkenbrechtsweiler die Firma „alb-erleben“ gegründet. Mit Partnern wie Sergio Vila Pouca bietet er unter anderem geführte Bike- und Wandertouren an. Die Unternehmensgründung hat Eileen Gerstner mit Infos unterstützt und wertvolle Kontakte vermittelt. Foto: Carsten Riedl

Wenn eine Firma übernommen werden soll, tun sich viele Fragen auf: Wie geht es mit den Mitarbeitern weiter, ist die Organisationsform noch die richtige, und was ist beispielsweise der Maschinenpark wert? Auch der bisherige Chef, der ...

niseen tbeieBr sums cdrieseevenh ktnueP netreenmUhn ni neLngn,ein rEtrrnebewihlsceek udn enwO enbha tsie Nmteusee enie laelAsleftun mu ide ,cEek die nnehi bei ieldre egruÜglbneen rzu Seite te.sth Die uetsWnfctriördhfargs der ride mnnuoKem - rukz - tsi med ndu nehehfgnemetUnrnoclsa im rnLksdiae nlgesEnsi geerbeettin. Koreirtniod rdiw es hcrud ied meBriaekkrsmz edr tirs-eIund udn nsmmlrkeaaHde .IKH)(

udn ehfectrngamnneUerhslno gibt es eilev srglneueetanlBs.t eSi snid aber ctihn remmi sagt die frWth-itsacs nud ,ewOn eslrkcewirtrebhEen ndu in,negLnne Sei hat dne tBttieri zu edm neeevniogb.rrta lWli nie enise imarF ommke sda meien utignO .lgchei nam eein rag nicth so hürf lkbpiu ibgt esi uz bnke.nede tihiWcg sit sahdlbe neei eiivlndueidl e.nrtgBua enKr eds idsn niesttenfdatd eSpaghterc in dne dre ttieegbline omneuKm.n cDrhu dei uenkzr egeW eni huac mla in der tMapguetisas fittn.dtaesn uAafebg ,its dne notKatk snczewhi retiBeb nud krmwnmderHskeaa eord IKH rlezh.eetslun Die ichteelineg atreBgnu dei eleweniigj ucaelehFt edr os die atfrtcihöWrsfsinrde.

leeiEn esrntreG hestt erd ivereSc mi n.urdrrdgoeV asD die en,i nov nemei fleoinzefli etangrtusgBa nieen iemTrn zu va.iereenbnr eJ mhdcen,a sau hewclem Beicehr ien gchleroafN chetsgu erdwe, öeknn ucah ein der getbaisrnreutA dreo chluesHhco tmi ma sciTh zs.tnei iDabe sums eewslpesebisii dre Cehf isene btreeiBs sau Oewn nhtic nsi thausRa mi .tSedält Er ntönke acuh anch enegn,Lnin rhlerenEbekicrtsew nhca ihKhmreic dero eheg,n newn er mreh il.wl hmci its iw,ictgh ssda irw dei teemUnnhern dnu hic mich ncho etnnvisier sei zisneenet tnoteb Als txrmeeen enwniG bcehzetnie sei nde alsnhfritracehceptn mnUagg nud ide iebnwgtsm.gsumAe enrei arFge nkna chi annd fiachne mal muz mEailn im rJah enfidt eni chtassuAu itm nllea tts.at

eid monKmnue meeudrwi gneirb dre uasunlmZessmcsh nniee tgfelfKksenoppu mit shci. ennW emnnrheUtne teeb,nshe bnebiel hrlet.ena Hrfihleci für die eihr rFmai leo,wnl sti hacu edi tgadilie orlfaPttm des snid odtr loienzpeelt

nlSto el dei nreroelognaC es aue,rlenb tah dei dsa oknememd Jahr niene Sactshmmti .eagthcdna tDor ies enjgu teuLe etnerv,zen die ienne tBibree .oewlnl eJ c,hdmean eclweh Frenga asethenn, eis asd eRnntfeeer e.edalinn rehI ueiesnkdreFsr mchat djere cbulhfrie swa en,edasr eabr amn hat ja ucah Teenhm sua red ibrt,Ae übre ied man chsi etcunsauahs

Partner des Bündnisses sind Städte

Die Beratungstermine des Bündnisses für Exis­tenzgründung und Unternehmensnachfolge in sämtlichen Mitgliedskommunen werden auf den Internetseiten von Erkenbrechtsweiler, Lenningen und Owen sowie im Mitteilungsblatt bekannt gegeben.

Partner des Bündnisses sind die Bezirkskammer Esslingen-Nürtingen der IHK Region Stuttgart, die Handwerkskammer Region Stuttgart, die Kreishandwerkerschaft, die Wirtschaftsförderung des Landkreises, die Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen, die Volksbank ­Mittlerer Neckar, die Städte Esslingen, Filderstadt, Kirchheim, Nürtingen, Leinfelden-Echterdingen, Ostfildern, Plochingen, Wendlingen und neuerdings die Wirtschaftsförderung Lenningen, Erkenbrechtsweiler, Owen. Weitere Partner sind die beiden Hochschulen Esslingen und Nürtingen-Geislingen sowie der Verein Wirtschaftsjunioren Esslingen.

Eileen Gerstner hat seit anderthalb Jahren die Stelle der Wirtschaftsförderin für Lenningen, Owen und Erkenbrechtsweiler inne. In dieser Funktion ist sie öfter im Gespräch mit Existenzgründern. Immer wieder stellt sie fest, dass Fördermöglichkeiten oder Beratungsangebote nicht bekannt sind.

Als Wirtschafts­förderin besucht sie auch Treffen mit anderen kommunalen Wirtschaftsförderern im Landkreis Esslingen. Sie finden drei bis vier Mal im Jahr statt. Neben dem Bericht der Kreiswirtschaftsförderung gibt es einen engen Austausch über die Fragen in den Kommunen. ank