Lenninger Tal

Das Netzwerk gibt Starthilfe

Unternehmen Die Wirtschaftsförderung Lenningen, Erkenbrechtsweiler und Owen gehört nun zum Bündnis für Existenzgründung und Unternehmensnachfolge. Von Anke Kirsammer

Hannes Runknagel (rechts) hat im Herbst in Erkenbrechtsweiler die Firma „alb-erleben“ gegründet. Mit Partnern wie Sergio Vila Po
Hannes Runknagel (rechts) hat im Herbst in Erkenbrechtsweiler die Firma „alb-erleben“ gegründet. Mit Partnern wie Sergio Vila Pouca bietet er unter anderem geführte Bike- und Wandertouren an. Die Unternehmensgründung hat Eileen Gerstner mit Infos unterstützt und wertvolle Kontakte vermittelt. Foto: Carsten Riedl

Wenn eine Firma übernommen werden soll, tun sich viele Fragen auf: Wie geht es mit den Mitarbeitern weiter, ist die Organisationsform noch die richtige, und was ist beispielsweise der Maschinenpark wert? Auch der bisherige Chef, der ...

niense eeiBrtb msus heeeidenvsrc kneuPt hnUmteneern ni nneg,Lenin lnieecesrwEkhetbrr ndu wOen bneha iset eusmteeN enei usAnltaelelf mu ied ce,kE die ehnni bei dilere uzr eSiet s.tteh Dei der dier eunmnmKo - urzk - ist dem dun rnanhefmsoUeegntnlceh im aekrLdsni gneEnsisl ne.tbegeeitr ortiindoeKr idwr es cuhrd edi eammkBkirzsre dre esrtni-dIu udn melaamnHsrekd K(H)I.

dnu hmnhneagtefrecnloenUsr gbit se eevli ntlsegae.lseBtnru Sie inds erab cinht emirm asgt edi W-rhattifssc udn frü ewn,O rnehwerrcseteEiklb nud ieg,nnneLn Sie hta nde tBrittie zu edm n.enabervrteogi lWli nie ensie aFmir mmoek das ienme utignO gehlic. nma inee arg itchn so hüfr buplik gtbi esi zu eede.bnnk tWgchii sti eshlbad eine lnvieidldeiu aurnBget. Kern sde sdin stdannditteef gcrShetape in ned rde eetbiilegtn Kmenmu.on cDruh edi unzkre geWe öenkn ein ucha lam in erd taestspgMuia .sntendattfi ugAebaf tsi, end ttKnoka iwnchsez ireebtB und askendrwmrmaHek oder KHI hzre.euteslln iDe eieegincthl genBtrau edi nliieewejg hctFuleea erd os ide

eenEil rteGnsre shett red cevierS mi rndVredgr.uo aDs edi ei,n ovn eniem lieoifnzlfe usgaBrtgtnea ineen Timenr zu .benieranrve eJ eh,ncdam aus ewlemhc ceeirBh eni ecoNglafrh ecsthgu e,dwre nenök auhc ein rde rgtAbutniresea orde oueHlhscch imt am cTshi nest.zi Dieab sums siibpsseeelwei erd hfCe esein eBbtrsei sau eOwn tnihc nsi atRuash mi Er uahc hanc nL,iennegn bkerrtsEwchnelreei hnac mherihcKi edro he,eng nnew re mehr .ilwl ⼞ÀFr hcim ist chitgi,w dass wri ied ennethUemrn dun hci cmih cohn vnniteirse ise snzeteeni oebntt slA tnmreexe Gnniwe eebecnzhit ise nde tnaiatshnphrrfcleec mUaggn nud ied mmugebwtsing.sAe eirne regaF kann chi ndna ahnifce mal umz ianmlE im rJha fendit ien cauAsshut itm laeln tta.ts

ide nnuemomK deurmeiw brigne erd susscmhunamlesZ nniee klfsKtnfoeepgup tmi h.csi eWnn enhmteneUnr teeeh,bns bebienl elerant.h eiifHrlch frü dei rhie aFrim nwo,lle its ahcu dei atdgilie Pfttoamlr esd dsni rtdo tliplnzoeee

onelSlt dei lnnoeCgarroe se ebaneu,lr tah die rüf sad donkmeem hJra neine tSsiatchmm cgtndea.ah oDrt eis gjeun tLeue enrztvne,e ied eneni Bieebtr heüennebrm elwlon. eJ acn,ehmd elwceh arFnge aeetnnsh, sie asd eeenfeRntr en.dnaile Irhe sndserrikeueF htmac rjede rchleiufb wsa erdn,ase arbe nma hat aj ahcu heenmT sau rde breAit, dei amn ichs asautschnue

Partner des Bündnisses sind Städte

Die Beratungstermine des Bündnisses für Exis­tenzgründung und Unternehmensnachfolge in sämtlichen Mitgliedskommunen werden auf den Internetseiten von Erkenbrechtsweiler, Lenningen und Owen sowie im Mitteilungsblatt bekannt gegeben.

Partner des Bündnisses sind die Bezirkskammer Esslingen-Nürtingen der IHK Region Stuttgart, die Handwerkskammer Region Stuttgart, die Kreishandwerkerschaft, die Wirtschaftsförderung des Landkreises, die Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen, die Volksbank ­Mittlerer Neckar, die Städte Esslingen, Filderstadt, Kirchheim, Nürtingen, Leinfelden-Echterdingen, Ostfildern, Plochingen, Wendlingen und neuerdings die Wirtschaftsförderung Lenningen, Erkenbrechtsweiler, Owen. Weitere Partner sind die beiden Hochschulen Esslingen und Nürtingen-Geislingen sowie der Verein Wirtschaftsjunioren Esslingen.

Eileen Gerstner hat seit anderthalb Jahren die Stelle der Wirtschaftsförderin für Lenningen, Owen und Erkenbrechtsweiler inne. In dieser Funktion ist sie öfter im Gespräch mit Existenzgründern. Immer wieder stellt sie fest, dass Fördermöglichkeiten oder Beratungsangebote nicht bekannt sind.

Als Wirtschafts­förderin besucht sie auch Treffen mit anderen kommunalen Wirtschaftsförderern im Landkreis Esslingen. Sie finden drei bis vier Mal im Jahr statt. Neben dem Bericht der Kreiswirtschaftsförderung gibt es einen engen Austausch über die Fragen in den Kommunen. ank