Lenninger Tal

Das Schadstoffmobil kommt in den Kreis

Giftstoffe Sammlung von haushaltsüblichen Mengen im Oktober in Weilheim, Kirchheim, Neuffen und Lenningen.

Bei der Schadstoffsammlung können verschiedene Stoffe abgegeben werden, die nicht in den Hausmüll dürfen. Foto: Jean-Luc Jacques

Kreis. Im Kreis Esslingen können in den kommenden Wochen an verschiedenen Sammelstellen wieder Schadstoffe abgegeben werden. Dazu gehören Abbeizlaugen, Autopflegemittel, flüssige Farben und Lacke, mineralische Fette, Fleckentferner, Putzmittel, Hobbychemikalien, lösemittelhaltige Klebstoffe, Rostschutzmittel, Säuren, Laugen, Pflanzenschutzmittel, Schädlingsbekämpfungsmittel, Spraydosen mit Restinhalt, Verdünner, quecksilberhaltige Abfälle und anderes mehr. Die schadstoffhaltigen Abfälle in haushaltsüblichen Mengen sind dicht verschlossen, möglichst in der Originalverpackung und gekennzeichnet abzugeben. Sie dürfen nicht einfach am Haltepunkt des Schadstoffmobils abgestellt werden. Die Anlieferung ist nur mit Maske erlaubt. Das Mobil ist am Montag, 4. Oktober, von 9 bis 13 Uhr in Weilheim beim Bauhof in der Carl-Benz-Straße und von 14 bis 18 Uhr in Kirchheim auf dem Ziegelwasen. Am Mittwoch, 6. Oktober, hält das Mobil von 10 bis 13 Uhr in Neuffen auf dem Parkplatz beim Feuerwehrhaus und von 14 bis 17 Uhr in Lenningen auf dem Sporthallen-Parkplatz. Weitere Infos zur Sammlung gibt es unter www. awb-es.de. pm

 


Anzeige