Lenninger Tal

Die B 465 ist am Bruckener Bahnübergang für vier Tage dicht  

Verkehr Einen großen Umweg muss in Kauf nehmen, wer im Lenninger Tal unterwegs ist: Von Dienstag, 25. Mai, bis Freitag, 28. Mai, wird die B 465 auf Höhe des Bahnübergangs in Brucken vollständig gesperrt. Das hat die Sprecherin des Landratsamts Esslingen, Andrea Wangner, mitgeteilt.

Das Gleisbett am Bahnübergang muss saniert werden. Foto: Jean-Luc Jacques

Eine Durchfahrt auf der Bundesstraße zwischen Unterlenningen und Brucken ist an diesen Tagen nicht möglich. Lenningens Bürgermeister Michael Schlecht moniert, dass die Straßenverkehrsbehörde des Landkreises die Bauarbeiten sehr kurzfristig angekündigt hatte. Er habe auf die Auswirkungen auf Verkehrsteilnehmer und Gewerbetreibende hingewiesen, zumal auch die Gutenberger Steige zu ist. Saniert wird der Straßenbelag rund um die Gleise. Der Verkehr wird über die Hochwangsteige und die Beurener Steige über die Alb umgeleitet.
Die Busse der Linie 177 von Kirchheim in Richtung Oberlenningen fahren von Dienstag, 25. Mai, 7 Uhr, bis Freitag, 28. Mai, 18 Uhr, nur bis zur Haltestelle „Geschichtshaus“ in Owen. Die Teckbahn verkehrt fahrplanmäßig. Außerhalb der Betriebszeiten der Bahn gibt es Alternativen: Für Fahrgäste, die von Mittwoch bis Freitag morgens vor der ersten Fahrt der Teckbahn von Oberlenningen nach Owen kommen wollen, organisiert die Württembergische Busgesellschaft als Ersatz Taxen, in denen Zeitkarten gelten. Sie starten an der Nikomödiestraße in Oberlenningen und bedienen die Haltestellen bis zum Rathaus Unterlenningen. Die Abfahrtszeit ist jeweils 15 Minuten früher als üblich, weil die Taxen wie der übrige Verkehr den Umweg über die Alb nehmen müssen. Von 20 bis 23.30 Uhr verkehrt zwischen Owen und Oberlenningen ein Anruf-Sammel-Taxi, das unter 07 11/89 22 55 99 bestellt werden kann. ank


Anzeige