Lenninger Tal

Die Gebühren klettern

Lenningen. Eltern, die ihre Kinder in Lenninger Kindergärten betreuen lassen, müssen von September an höhere Gebühren bezahlen. So bezahlen Eltern mit einem drei- bis sechsjährigen Kind in einer Regelgruppe 117 statt bisher 114 Euro. Besucht es eine Ganztagesgruppe werden 293 statt bislang 285 Euro fällig. Im Schnitt decken die Elternbeiträge lediglich 11,5 Prozent der Kosten. Liegt die Steigerung bei den Älteren im Schnitt bei drei Prozent, fällt der Sprung bei Kleinkindgruppen deutlich höher aus: Bislang kostete die Betreuung dort 318 Euro. Künftig liegt die Gebühr bei 345 Euro. In einer Ganztagesgruppe werden statt der bisherigen 521 Euro 566 Euro fällig. Vor sechs Jahren hatte der Gemeinderat entschieden, sich im Kleinkindbereich schrittweise an die Empfehlungen der kommunalen Spitzenverbände anzupassen. Mit den jetzt beschlossenen Gebühren liegt Lenningen dann im Soll.

Die Gebühren für den Hort steigen ebenfalls: So kostet die Kernzeitbetreuung 73 statt bislang 71 Euro, die Ganztagsbetreuung in Oberlenningen 190 Euro statt bisher 185 und in Unterlenningen werden für eine dreitägige Betreuung künftig 101 statt der bisherigen 99 Euro fällig. ank


Anzeige
Anzeige