Lenninger Tal

Die Gemeinde erwirbt ein weiteres Schlüsselgrundstück

Gebäude Amtsgasse 18 - Kindergarten geplant
Gebäude Amtsgasse 18 - Kindergarten geplant. Foto: Jean-Luc Jacques

Infrastruktur Stück für Stück kommt die Gemeinde Lenningen dem Ziel näher, in der Ortsmitte von Oberlenningen einen großen Kindergarten samt Räumen für die Schulkindbetreuung bauen zu können. Nachdem die Kommune die Grundstücke Steinstraße 13 und Amtgasse 16 bereits gekauft hatte, ist sie nun auch im Besitz des Gebäudes Amtgasse 18 (vorne links). Dessen Garten schließt direkt an den Hof der Grundschule an. Der Neubau ist in der Diskussion, weil der Kindergarten Tobelstraße wegen des Denkmal- und Artenschutzes nicht modernisiert werden kann und es Plätze für die Kinderbetreuung braucht. „Wir gehen davon aus, dass die Flächen, die der Gemeinde nun gehören, für einen Neubau ausreichen“, sagt Bürgermeister Schlecht. Die Zukunft des Gebäudes Amtgasse 18 hänge davon ab, ob die Fläche für den Neubau benötigt werde oder die Verkehrssituation mit der unübersichtlichen Einmündung zur Hohen Steige entschärft werden könne. Solange es keinen Gemeinderatsbeschluss dazu gibt, bleiben die Gebäude stehen. ank/Foto: Jean-Luc Jacques


Anzeige