Lenninger Tal

Die Ortsmitte nimmt Form an

Umgestaltung Der Lenninger Gemeinderat entwickelt die Pläne für den Ortskern weiter. 

An der Backhausstraße, wo jetzt schon Autos stehen, soll auch künftig geparkt werden können. Foto: Carsten Riedl

Lenningen. Noch tut sich in der Oberlenninger Ortsmitte wenig, planerisch ist man jedoch einen Schritt weiter. Der Gemeinderat hat dem Vorentwurf des Bebauungsplans grünes Licht erteilt. Jetzt können Behörden und die Öffentlichkeit Stellung nehmen. Im September vergangenen Jahres hatte das Ratsgremium entschieden, die Trasse der B 465 am angestammten Platz zu belassen. Entschärft werden soll die Kurve im Übergang von der Amtgasse zur Backhausstraße. Die Straßenführung ist eine der zentralen Grundlagen für die weitere Entwicklung des bis zur Grundschule reichenden, 3,3 Hektar großen Quartiers. ...

erD wtnEurf ehsit eein nwbsseiithescat Nenuagbubeu afu ibedne Seeint rde geewsSclhhrsace r.ov rdot dioesgirhsgcees eBnuat aturleb ,ndsi lnoels hutinRgc riretsQiatemtu eglhicidl wezi hceoGssse sein. utrSurtk osll aehrtlne aegst caelMhi mov nieE ewisseg iehDct ies Im etnnure ecBirhe udn ni enwiet nieTel leanngt red gsemAsta driw eni sgsnaeotnne nuabrse biteGe ,assgeweneiu sad neben nneWho cuah iwseo enei szleiao udn etuklurlle ugztnuN terlömichg. Im neoebr crieeBh ntehsett nei pCsm.au rDe uhnceusrGld wdir ien twisezeigiel aidhunrKse itm muz lieeSpn .neggedteiral nI dne inrceBhee iwrd ien nieeWntgbobs;pi&hmt Bnuestscztdsha eseentdebh ieebeBtr ew.innusbOg;aes&bpes mi hceeiBr sed eotBsrgwgbuel enie angeBuub ,sti susm von dre rcuhElisgßen caghtem erew.dn

heeng es rVo dins 40

ehmeerr ceAhns kmomt amn ni dsa eietbG ihnein. oS eihst das Keztpon neine und dwaRge vom geeHrwe o,rv edr whcnszei eSuhcl nud uz iemen kneeiln lpaetQitzrursa am radnhKseui iWe uange dei engweuseasi reendw, usms ters ncho nefeirtid enre.wd An red nmEgdüniun omv wrtolebegBgu nsid 81 ehreng,veos eeirtew 22 am des rtwlge.bBesguo erD rehtczuntsA trerdofre, uz bo nud iZuhnedaecesn oteberfnf n.;bsnsipd&

Gi trmee adne lKra enirtserieets scih ürf eid sltaeguGtn dse leelltsihza.cprS etnkkore nlangPu bgit se ochn saegt eaichMl lKar tsi j,dcohe sdsa er os etgltesat ,widr ssad nam shic otrd reneg ceishGle tgli eiBhceer na erd e.rutaL itM ebthacd wrid lkFa ,s;prdKeaimsnan&biEawnz todr uerekaBw eszvro,hune die ien des hBcas chtngiRu redi.hvernn aeslfbEln oaeennumgfm irdw esnei nurnA,gge edi uBianlie na dre keEc ,wob;egeHslBrreepgwnteg&ub am eeergHw tmida drot eib ienme Nauueb ine gwhGee &n;pbenatnsnhes.etnk

re D twroefrnuV eds upannusasbBgel rwid ovm bsi zum np&rb;.iA8pls im Eieghnbagrcsnei dse tBsam,ua tbsams&se5p,A;ng aslegguet oewis im nntetIer urtne w.iwngn.wnenedel teet&psbienglnknsAe;l. rab;srsinmmpK&e