Lenninger Tal

Die Owener Wohnmobilisten können im eigenen Städtle Testschlafen

Tourismus Mit dem Wohnmobil den heimischen Ort mit ganz neuen Augen erkunden – das ist die Idee von Wirtschaftsförderin Eileen ­Gerstner. So soll der neu entstehende Womo-Platz optimal gestaltet werden. Von Iris Häfner

Zwischen den Tennisplätzen und dem Sportplatz in Owen können künftig Wohnmobilisten mit allem Komfort rasten und übernachten - und von dort die Gegend erkunden. Foto: Markus Brändli

Es tut sich tatsächlich doch etwas beim Wohnmobilstellplatz in Owen. Lange Zeit war Stille und Starre – nicht am See, dafür nahe der Lauter – bezüglich der Genehmigung vonseiten des Esslinger Landratsamts. Doch jetzt nimmt die ganze Sache langsam Fahrt auf. „Wir könnten stehenden Fußes starten und in die Umsetzung gehen. Es ist eine schöne Lage zwischen den Tennisplätzen und dem Fußballplatz“, ist sich Owens Bürgermeisterin Verena Grötzinger über den ausgesuchten Standort gewiss. ...

p;s nb&

iwr uid,aefrenhns saw nrseu tzlPa archubt dun was E ne.lleithef -r&spsuose,mit;TunGrerbsn dun -Ver nud tntnregunlgiE,esuonsg gurwngeeEnbde all asd rdwi hcsi ni ned echnWo am rdOsatrn si.pnbeale cnauhreb drot uach lB.ngteuhceu nI erd aNcht sti se odrt rchte -muTousisr dnu Eieeln rertGe.sn iEn thcLi sie huca ien seiwergs epkactshseiieSrht udn tbiee edmuz dsOtmeerfr ucah emhr ierngu.trnOie Udn ;ndan&nhbbetracps sei ganz tnachnnlao neein tits,enaersnen eeunn spkAet in die nssiDkuios ni:e rüf lsa uAf nieer totrlfaPm eis huca oknetossl uwsgtrene esi.n egneh egner ni eid re,tO ow esi shci e.fuhlnaat Sie ndis uinkvtamikom und afu dem Ptal,z ow se henni tllo efgelanl th.a seeiD neeiEsgcahntf lteonls iwr nznteu nud ncpdeheneetsr wabr dei Damit edsire &plnbfsnkSapttp,bfkaeelhlce;e gert sei ybs;ensiegeEnn&aepianl an dun rfut sua eeidsm nrGid;epdbusn& wOrene ihoinotnsmWelb ,uaf mit rimhe end ineeeng Ort uas rsidee ciSth zu dekenunr ndu os ned Ort enu uz tcnkened.e „So wri niseeuhdnfra, saw &pP;stzslnaunbre hucarbt dun saw und ndtdemsechnrpee eid troesiTnu ovn hualeßbra Gtrnsere. asD zbethie cshi ebra cnhit lianel fua den eplSzlt.tla Wei mktom mna imt dme udrhc edi essanG udn tFeidn nam als ned Ontrserk mi mit isenne ndu im hkrssemUhlcsu acuh asd tmi uthsaaR udn kBpherlenle?aadsr Die Fhart muz udn tmiad uzr kceT ideba ochn dei ecietshelt .neis chNa med znatsA in ndeime leal Oewenr leonniitWshbmo dne lSaztetpll edir amDit acuh dei ovm alltepzlSt cilghe mu dei kceE ,errehfna lols se eien bernwgnnBreau ne.ebg

te o nsK ovn rnud Erou

D a red tAniel red mbnohioWle srte hctre ewgne rde m-oeoPnrCinadae tegtis eis,ttg tha ihsc dre eOwrne ermnedeGtai esietrb im Mai grngvaeneen aJrshe nneei zPalt esdei rulUreab z.hetieicrnun aDsmla awr nma nvo tsnKeo vno akppn uEor .suaeagegngn nWgee edr endersrvhciee pannPansasleugnusng ndu rde lnemailngee etuuTsaenrrge dun epRfoknhfhotitasp stam tezjt hnco orEu acrpaegftdku rwe.edn

nögarJ-Hs hSmcdi edn ihbmztalWntelsolplo btgi inee aroutlgnPdzn dun mzu ctiUreenhsd zu tetzj ni dre i&eetntfiW;nrsbzdneitp dnan ieen ioeaslz eloolnKrt tsta.t dSloab ien hboolminW dtro tteh,s iwrd der lPtza itnhc hemr ni idesre rtA und eisWe urweienet;rp&ibtnfesq sit ichs dd&aGstpesieli;mbnsdteaignmer .ehsrci