Lenninger Tal

Die Schopflocher heben ab

Es ist der Hingucker beim traditionellen Fleckafescht in Schopfloch: In Erinnerung an die Mondlandung vor 50 Jahren ist dort das Raumschiff Enterprice an die Startrampe gebracht worden. Foto: hs

Es ist der Hingucker beim traditionellen Fleckafescht in Schopfloch: In Erinnerung an die Mondlandung vor 50 Jahren ist dort das Raumschiff Enterprice an die Startrampe gebracht worden. Da man sich im Schwäbischen mit Geld gut auskennt, ist es kein Schreibfehler, dass aus Enterprise eine Enterprice wurde. Sie ist Teil einer Spielstraße für Kinder, für die man 2,50 Euro Eintritt bezahlt. Die Fahrt in der Rakete ist im Preis mit inbegriffen. Sie war zum 50. Jubiläum des Sportvereins entstanden und macht an diesem Tag mit Kindern eine Spritztour rund um den Ort. Es gibt weitere Stationen, in denen Kinder ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen können, wie Fischeangeln, Kistenstapeln, Torwandschießen, Wasserspritzwand, Mohrenkopfschleuder und Wurflöwe, bei dem in das Maul des Löwen zu treffen ist. Dass die Erwachsenen auch ihren Spaß haben, erkennt man an den strahlenden Gesichtern der Besucher. Die Biertische sind an diesem sonnigen warmen Nachmittag voll besetzt und nach einem Schattenplatz sucht man ein Weilchen. Vielen fleißige Hände an den Ständen haben viel zu tun. Wer noch ein Brot braucht, kauft schnell ein Holzofenbrot, bevor es bereits zur Kaffeezeit keines mehr gibt. Auf der kleinen Bühne unterhält das Oberdorf-Duo die Gäste mit alpenländischer Musik, natürlich kann man sich auch den einen oder anderen Schlager wünschen. Danach spielt das Akkordeonorchester Schopfloch-Dettingen erfrischende Weisen.  hs


Anzeige