Lenninger Tal

Ein Fest der Begegnung

Strahlender Sonnenschein lockte gestern Hunderte Besucher zum 31. Fleckenfest nach Brucken. Das traditionsreiche Fest zählt zu den absoluten Höhepunkten im kommunalen Veranstaltungskalender. Es ist laut Rainer Klingler sogar so beliebt, dass selbst ehemalige Einwohner anlässlich der Feierlichkeiten den Weg zurück nach Brucken finden. Für den Vorsitzenden des hiesigen Obst- und Gartenbauvereins ein Beweis dafür, dass das Fleckenfest die Menschen im Ort verbindet, indem es Begegnungs- und Austauschmöglichkeiten schafft. „Menschen, die gerade erst hergezogen sind, können hier schnell neue Bekanntschaften knüpfen und die Vereine kennenlernen“, war Bürgermeister Michael Schlecht überzeugt. Aber auch für‘s junge Publikum war einiges geboten. Während sich die einen auf der Spielstraße vergnügten, drehten die anderen im Feuerwehrauto eine Runde. Etwa 300 Helfer aus den Reihen von Obst- und Gartenbauverein, Liederkranz, Liebenzeller Gemeinschaftsverband, Schützenverein, Freiwilliger Feuerwehr und „Entschieden für Christus“ machten das Fleckenfest zu einem echten Erlebnis. Der Musikverein Unterlenningen sorgte für gute Stimmung beim Publikum. Text und Foto: Daniela Haußmann

Anzeige