Lenninger Tal

Geld für zweite Wasserleitung fließt nicht

Lenningen. Lenningen baut die geplante zweite Wasserleitung von Unterlenningen nach Brucken vorerst nicht. Wie Bürgermeister Michael Schlecht im Gemeinderat mitteilte, hat das Regierungspräsidium eine Förderung abgelehnt. Bislang wird der Ortsteil Brucken lediglich über eine Wasserleitung versorgt, die in der Ortsdurchfahrt verläuft.

Geplant ist, im Radweg eine zweite Leitung einzuziehen. „Spätestens, wenn wir die Ortsdurchfahrt sanieren, brauchen wir sie“, sagte Michael Schlecht. „Wir müssen alle Quellen ausschöpfen, deshalb stellen wir den Antrag erneut.“ Derzeit geht er von Kosten in Höhe von 424 000 Euro aus. Der Zuschuss würde fast 340 000 Euro betragen. Das entspricht 80 Prozent der Kosten.


Anzeige