Lenninger Tal

Gemeinderäte schieben Baugebiet in Schopfloch an

Wohnen Lenningen möchte in Schopfloch „Am Sommerberg“ Bauplätze schaffen. Der Kommune gehören kaum Flächen.  

Wo am Ortseingang von Schopfloch noch Wiesen sind, möchte die Gemeinde Lenningen ein Baugebiet ausweisen. Foto: Markus Brändli

Lenningen. Für Bauwillige soll sich in Schopfloch eine Chance auftun. Der Gemeinderat hat beschlossen, unter dem Namen „Am Sommerberg“ einen Bebauungsplan aufzustellen. Das Konzept sieht eine Bebauung mit 18 Wohngebäuden vor. Die Grundstücksgrößen liegen zwischen gut vier und fast zehn Ar. Rainer Metzger vom Ingenieurbüro Melber & Metzger erklärte die nach wie vor teils „gewaltigen Flächen“ vor allem mit der Topografie. Die stellenweise sehr steilen Böschungen könnten nicht bebaut werden. „Wir haben uns auch deshalb nur für eine zweizeilige Bebauung entschieden.“ Erschlossen werden sollen die Grundstücke über die Straße Am Sommerberg beziehungsweise über die Pfulbstraße. Die dortige Bushaltestelle soll in nördliche Richtung verschoben werden. ...

pn b; &s

i Wr ellotsn eniPezatol ebean.icMlh he sSninclthne cLegenh sdsa se emimr hemr cehloSchprfo tgi,b ide ni emirh eiOtstrl neebbli

at Lu Miealch hScelhtc bgti es mierm ermh hS,hlecprfoco ide icsh nslrteelvo in mde lOttries zu nib.beel dsni eahblds uzda nueegurff,a eizeontlPa uz uAundgrf edr nöeknt die irulegseRina ovn tcinh iehfnac dweenr. teeBsir 2160 teaht sad umagsmRtire ehsel,csosbn ned usa dne 91-6e0nehrrJa spgadneBnlsann&sptbmmn;aebeuu zu teihcBbstaig raw, end cnho eebantuunb ndu icnetelswh cBeiehr zu eucnpe&ithdnrvnd;sb ni dre ireleseaßtrsrK eiows mA brmgSereom brefxelil zneutn uz avoDn rde eeradneGtim 7201 ab dun vofeersa,irti e&;hpndigdeslibncl hitcn geenuetlgm hiBrece ni eid ieeznnieuzhb.e nI einem serrcVkhsoarrVufea-nhtfe regtnlau eid neeemGi.d asD sit rde rnudG sasd ide omeumKn unn reentu dei gnuanlP geAnnngaeg wrid sei nru dei eid ohnc ueuatnbb sdni ibwseuszeehineg auf ndeen neei gNuunbeaube enstneah Zile ts,i dsa itbeeG veuceiazh.rnncdht

irovarstfie

rniRea zeetgrM sareotviirf eeni askschlesi eseuaBwi tmi miminEisgt tsasfe dre ieermetGadn end lbeAfsuuscstnlhueglss udn dcethbireeseav ieen Sngtazu breü ien tVsokdeuerhefabrosrsnce dne psukGgeennbr.bnseAehti;&lc n;erpmiKsmsbra&