Lenninger Tal

Geschichte unterhalb der Teck

Denkmaltag Am Sonntag veranstaltet der Alt-Owen-Förderkreis Führungen in Geschichtshaus und Bernhardskapelle.

Archiv-Foto: Hans-Jörg Richter

Owen. Am Tag des Offenen Denkmals am Sonntag, 10. September, bietet der Alt-Owen-Förderkreis zwei Führungen in Owen an. Die erste Führung beginnt im Geschichtshaus, Kirchheimer Straße 51, um 13.30 Uhr und dauert ungefähr eine Stunde. Beim Gang durch das Haus erfahren Besucher Wissenswertes über den Teckberg, die Herzöge von Teck, die Geschichte der Stadt, ihre Literaten, den Maientag und vieles mehr. Wer das Geschichtshaus auf eigene Faust erkunden will, hat dazu zwischen 11 und 17 Uhr die Gelegenheit.

Eine zweite Führung findet in der Bernhardskapelle, Marktstraße 12, im „oberen Städtle“ statt. Beginn der etwa einstündigen Führung ist um 15 Uhr. An der Ostwand der Kapelle befindet sich ein Anfang des 15. Jahrhunderts entstandener Zyklus mit Szenen aus dem Leben des heiligen Bernhard von Clairvaux, der eine einzigartige Stellung in der Wandmalerei seiner Zeit einnimmt. Auf der Südwand hat sich ein umfangreicher Leben-Christi-Zyklus erhalten. Diese beiden Wandmalereizyk­len sowie die wechselvolle Baugeschichte der ehemaligen Kapelle und heutigen Kulturstätte werden erläutert. Die Bernhardskapelle ist an diesem Tag während der Führung geöffnet.pm


Anzeige