Lenninger Tal

Heikle Personalfragen kosten manch schlaflose Nacht​

Abschied Die Lenninger Personalratsvorsitzende Renate Ebner-Groh gibt nach 20 Jahren ihr Amt ab.

Renate Ebner-Groh war 20 Jahre lang Personalratsvorsitzende der Gemeinde Lenningen. Foto: Carsten Riedl

Lenningen. Der Personalrat der Gemeinde Lenningen und Renate Ebner-Groh waren 20 Jahre lang eins. Ob es um Mitbestimmung, Einstellungen, Kündigungen oder Gesundheitsförderung von Mitarbeitern der Kommune ging – stets war der Rat der Schlattstallerin gefragt. Nun wurde sie von Bürgermeister Michael Schlecht in den Ruhestand verabschiedet. „Sie waren mitverantwortlich dafür, dass die Dinge laufen“, so der Rathauschef im Gemeinderat. Dankbar sei er, dass sie nicht reine Klientelpolitik betrieben, sondern auch das Interesse des Arbeitgebers gesehen habe. „Sie hatten auch Verständnis dafür, dass das ein oder andere nicht umgesetzt werden konnte.“ Renate Ebner-Groh sei es gelungen, das Wohl des gesamten Personals vor das des Einzelnen zu stellen. ...

b&; pns

ilVe efil cletnfshoei uz reejd Tse-ga dun teeatca NznRteh. i -EebGenhorr Di zPvortrsslnditosreeaane rwa cnith urn mi üroB rtahsc rpagnepreAieVcn ber nl.hri sti dre Praroenslat tim eemin rstbBieatre in emine .nntremhneUe Zu dne eni ibs ewilzam coilthmna nsfttnetdenaid rlzstPnennriatgauosse emkna pheGsecär mti ned Atlesi,rntem ueSpsthcrnned dnu lvrimae im hJar ndRune itm edm lfie tfsoeihcnel uz erejd geTas- dun Rneaet rGhE.onber- Achu sda Osreaenginri nvo irnFee um dne Jrh,secahselwe vno dnu ide zstgnUume edr nvoengCanrdrournoe nsmbii;enepfl&t ni rih .etrieM awr pannensd eleiwcnbasrhdhpgscnsnb;uu& mti achmn cflsleorash atsg die rEhnie,erzi ide 30 erhJa agln im reKgrinanedt ni gbeutnrGe taiteebegr .hat war eine .teiZ raw das alesl ebra unr dhucr sad maeT tinher hWiitgc enise rih eien ctibegtecriheghle ehnagndBul der reatiMebrti dnu eni eselpvlteksor adertMinein sege.nwe eerIetsns edr enhba wir simte neei egtu bnoett Ess.ei esi tinch iremm hianecf segenwe, asd desnseap lnaosreP uz dre rptuaugndH adss ihsc in reremnhe receehniB ni dre ltnVuerwag Senletl hncti tsezenbe .alnsse ied da ni,ds nbhea enie asgnB.elut Dhaeslb sti se norsdeebs ,itcgwih asds ies huca mvo eeatedGrnim tnRaee o-eGbhrrEn cshi in rneie regniwe tueblnnuert itZe zu n.eheg eAkn rrseaimmK