Lenninger Tal

Heimische Heilpflanzen sammeln

Schon im Mittelalter war die heilende Wirkung der Ringelblume bei Verdauungsbeschwerden, Entzündungen und Wunden bekannt. Noch h
Schon im Mittelalter war die heilende Wirkung der Ringelblume bei Verdauungsbeschwerden, Entzündungen und Wunden bekannt. Noch heute werden Tees oder Salben aus der Pflanze hergestellt.

Beuren. Am Sonntag, 13. Juni, bieten die Familien-Bildungsstätte Kirchheim und das Haus der Familie in Nürtingen von 10 bis 12.30 Uhr einen „Heilpflanzen-Spaziergang - Neue Wege“ rund um ­Beuren an.

Bei einer kleinen Wanderung rund um Beuren lernen die Teilnehmer die heimischen Heilpflanzen kennen und können dabei auch gleich mehr über deren Anwendung erfahren. Darüber hinaus erhalten die Interessierten Tipps zum Sammeln und Aufbereiten der gesammelten Pflanzen. Der Spaziergang findet auf befes­tigten und gut begehbaren Wegen statt und ist somit auch für ältere Personen geeignet. Auf dem Wetter entsprechende Kleidung sollte geachtet werden. Nur bei starkem Regen oder Gewitter findet dieser Spaziergang nicht statt.

Weitere Informationen wie der Treffpunkt oder auch darüber, was für den Spaziergang mitzubringen ist, erhalten Interessierte von der Familien-Bildungsstätte Kirchheim unter Telefon 0 70 21/92 00 10, über die Homepage unter www.fbs-kirchheim.de, per E-Mail an info@fbs-kirchheim.de oder per Fax 0 70 21/23 77. Inzwischen kann man sich auch wieder persönlich im Büro anmelden. pm

Anzeige