Lenninger Tal

Heimische Produkte locken

Event Beim Bauernmarkt am Naturschutzzentrum geht‘s nicht nur um die Wurst. Das Angebot ist vielfältig.

Auf dem Bauernmarkt ist immer viel los.
Auf dem Bauernmarkt ist immer viel los.

Lenningen. Am Sonntag, 15. September, findet von 11 bis 16 Uhr der Bauernmarkt am Naturschutzzentrum Schopflocher Alb statt. Der Bauernmarkt wird vom Naturschutzzentrum Schopflocher Alb und dem Landwirtschaftsamt des Landkreises Esslingen gemeinsam veranstaltet und steht in diesem Jahr unter dem Motto „Bunt, vielfältig, natürlich - von daheim“.

Insgesamt 22 landwirtschaftliche Betriebe und Vereine aus dem Landkreis Esslingen, der umliegenden Region und dem Biosphärengebiet informieren im Rahmen der „Gläsernen Produktion“ über ihre Produkte. Vor Ort erhalten die Gäste Informationen über die Qualität und Herstellung ihrer Erzeugnisse. Die Palette der angebotenen Waren reicht von Back- und Teigwaren über Obst, Honig, Weidenkörben bis zu Molkerei- und Wurstwaren von Rind, Schaf und Ziege. Wein und Secco aus heimischen Streuobstwiesen runden das Angebot ab. Als besonderes Schmankerl für die kleinen Besucher, aber auch für manchen Erwachsenen, gibt es einen Wagen mit selbst hergestelltem Eis.

Viele regionale Produkte

Ergänzt wird der Bauernmarkt durch die Bewirtung mit regionalen Erzeugnissen und durch ein vielseitiges Begleitprogramm mit Aktionen und Informationen passend zum diesjährigen Thema. Tipps gegen das Verschwenden von Lebensmitteln gibt der Informationsstand des Landwirtschaftsamts unter dem Motto „Gutes Essen ohne Reste“.

Der Bauernmarkt findet auf dem Gelände des Naturschutzzentrums statt und wird um 11 Uhr durch Marion Leuze-Mohr, Erste Landesbeamtin des Landkreises Esslingen, eröffnet. Schon um 10 Uhr feiern die Kirchengemeinden Schopfloch und Gutenberg auf dem Gelände des Naturschutzzentrums einen Gottesdienst im Grünen. Für die musikalische Umrahmung sorgt die Gruppe „acousticTree“ mit Pop- und Rockmusik, Folk und Blues.

Unter dem Motto „Frühmorgens zum Mörikefels“ lädt die Schwäbische Landpartie bereits um 6.30 Uhr zu einem Spaziergang mit Frühstück in der Natur und anschließendem Besuch des Bauernmarktes ein. Eine Anmeldung ist erforderlich unter der Telefonnummer 0 70 23/90 87 18. pm

Anzeige