Lenninger Tal

Heinz Lamparter erhält Medaille

Ehrung Der Sozialdemokrat und Unternehmer wird für sein Engagement geehrt.

Lenningen. Das langjährige SPD-Mitglied Heinz Lamparter hat die höchste Auszeichnung der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands, die „Willy-Brandt-Medaille“, erhalten. Lamparter ist seit 45 Jahren Mitglied der Sozialdemokraten. Fabian Pitzinger, der Vorsitzende des Ortsvereins Lenningen-Weilheim, überreichte Heinz Lamparter die Medaille. Gründungsmitglied des Ortsvereins, langjähriger Gemeinderat in Lenningen und erfolgreicher Unternehmer seien nur einige Stichworte, die beispielhaft für das stünden, was Heinz Lamparter für das Gemeinwohl in der Vergangenheit geleistet hat.

Der Vorsitzende des SPD-Kreisverbands Esslingen Michael Beck würdigte in seiner Ansprache das Engagement des SPD Urgesteins: „In Zeiten, in denen Populisten weltweit und auch in Deutschland auf dem Vormarsch sind, braucht es engagierte Männer und Frauen, die sich auch in Parteien für die Demokratie und das Gemeinwohl einsetzen“, sagte er.

Der frühere baden-württembergische Wirtschafts- und Finanzminister und außenpolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Nils Schmid, betonte, dass Heinz Lamparter die SPD durch die Verbindung von unternehmerischem Erfolg und sozialer Verantwortung bereichere. „Die SPD als Volkspartei ist auf Leute wie dich angewiesen“, sagte er. Lamparters Erfahrungsschatz und seine Weitsicht habe ihn schon vor vielen Jahren auf Kreisparteitagen beeindruckt.pm

Anzeige