Lenninger Tal

Im Freilichtmuseum gibt’s einen Sonntag mit zwei Höhepunkten

Kultur Im Museumsdorf endet die Jubiläumsausstellung „Landfrauen“ mit einer Finissage und es startet ein Zwiebeltag.

Beim Aktionstag dreht sich alles rund um die Zwiebel. Foto. pr

Beuren. Am Sonntag, 4. September, erwartet die Besucherinnen und Besucher im Freilichtmuseum Beuren ein abwechslungsreiches Programm, das auch kleine Gaumenfreuden bietet. Es gibt Wissenswertes über die spannende Gründungsgeschichte der Landfrauen zu erfahren und die schmackhafte Sortenvielfalt regionaler Zwiebelsorten zu entdecken.

Am Sonntag ist letzte Gelegenheit, die Ausstellung „LandFrauen – 75 Jahre – gemeinsam Zukunft gestalten“ im Freilichtmuseum im barrierefrei zugänglichen Hopfensaal im Haus aus Öschelbonn anzuschauen. Die Wanderausstellung des Landfrauenverbandes Baden-Württemberg ist seiner 75-jährigen Geschichte gewidmet. Bei der Finissage der Jubiläumsausstellung um 14 Uhr spricht Christine Binder, Bildungsreferentin für Kultur- und Öffentlichkeitsarbeit beim Bildungs- und Sozialwerk des Landfrauenverbandes Württemberg-Baden über das Wirken der Landfrauen in der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Die Zuhörerinnen und Zuhörer erhalten Einblicke in die vielfältigen Themen, die sich im Laufe von 75 Jahren internationaler Verbandsarbeit entwickelt haben. Landwirtschaft und Verbraucherbildung, Entwicklungszusammenarbeit, Gesundheitsbildung, Kultur, Frau, Familie und Gesellschaft sowie Erziehung, Persönlichkeit und Lebensgestaltung. Eindrückliche Archivaufnahmen zeigen, wie sich die Landfrauenbewegung im damaligen Würt­temberg-Baden entwickelte und die Idee deutschlandweit Verbreitung fand.

Beim Aktionstag „Mitmachen.Probieren.Entdecken“ ab 12 Uhr stehen Geschmack und Vielfalt alter Zwiebelsorten im Mittelpunkt. Im „Erlebnis.Genuss.Zentrum“ kocht das Genussteam des Fördervereins Freilichtmuseum Beuren ein Zwiebelchutney und im Sulzgrieser Backhaus werden Zwiebelkuchen und Zwiebeldätscher gebacken. Kinder und Familien erfahren bei einer Zwiebelgeschichte mehr über verschiedene Zwiebelsorten und lernen anhand einer großen Stoffzwiebel den Aufbau und die Geheimnisse unter den Zwiebelhäuten kennen. Verschiedene Zwiebelsorten aus den Museumsgärten, wie die würzige Braunschweiger Rote und die beliebte Stuttgarter Riesenzwiebel, stehen zum Verkauf.pm

Anzeige