Lenninger Tal

In ehemaligem Flüchtlingsheim könnten Monteure unterkommen

Drei Jahre lang diente das ehemalige Bürogebäude in Oberlenningen als Unterkunft für Flüchtlinge. Jetzt möchte der Besitzer eine
Drei Jahre lang diente das ehemalige Bürogebäude in Oberlenningen als Unterkunft für Flüchtlinge. Jetzt möchte der Besitzer einen Beherbergungsbetrieb daraus machen. Ob das möglich ist, wird nun von den Behörden geprüft. Foto: Markus Brändli

Lenningen. Machen die Behörden dem Besitzer keinen Strich durch die Rechnung, wird die einstige Asylbewerberunterkunft in der Oberlenninger Höllochstraße in ein sogenanntes „Boardinghouse“ umgewandelt. Unterkommen könnten in dem Beherbergungsbetrieb beispielsweise Monteure. Wie die Sprecherin des Landratsamts, Andrea Wangner, bestätigt, hat die Basis Bau GmbH einen entsprechenden Antrag auf Nutzungsänderung gestellt.

Von Anfang 2017 an wohnten ...

ni mde ngenetisi edri hJaer nlag Maximla anwre rotd 80 tnre.ertgbchua Ende 2091 das stnatrLamda ned rtaeeMrigvt uf,a weli red eKsir edi elzPät htcin ehrm nf,fheo dass die erurewehF ictnh iwedre so velie dniorht nchame muss iew gats esLnnnnegi laMheci el.chhtSc rE lpseit tiadm uaf ied rhzhcneelai aAlmer in edr Uennttrukf a,n eid uhcdr ni gnVendrubi tmi iuablcnhe staverucrh wneord e.nraw hoff,e asds asd äuedebG enhscneM enit,d ied eib nus so edr es.achhaRuft

O b sda oVbanhre in med irbweteeeegbG ,tsi rdwee nun so aerdAn gWnaern. ieS hjodec ,an ssad sad chon gienie tiZe in csAnrhup nheenm .rdiw nlgihetEo erdnwe nssüme nuagShmleenlnt ovn vehidsneeenrc eieesbwpslseii erd aeisfcehtu.rbweG Zudme sei edi Kommnue mi eahRmn esd nngileimdhcee ehmirennnEesv uz egbteliine. idsn eeetusrhgibBb,eergbenr rvo aelml Hs,leto ni nemie erebibetewegG säg.slizu In mdeise lFla tsi ine eavrGnuhfgeemisenhrng tö.ngi erD uGn:rd die enue unzNtug ltgnee naeder sungeihezeweibs hwieeeegrndte nAuoregnenrfd sal dei heig.srebi eknA mrireKsam