Lenninger Tal

Junge Kelten drehen Kurzfilm

Grabenstetten. Am Heidengraben ist bei einem Projekt mit Jugendlichen der Film „Junge Kelten“ gedreht worden. Über die Sommerferien konnten die Teilnehmer bereits in Online-Konferenzen mit Schauspiel-, Drehbuch- und Filmdozenten ein komplettes Drehbuch erstellen. Zum Team gehörte auch ein bildender Künstler, der das Buch in Form einer Graphic Novel, also einer Art Comicroman, visualisiert hat. Regisseur David Ruf entschied gemeinsam mit dem Schauspielcoach David Steffen von der Filmakademie Baden-Württemberg, zusammen mit den Teilnehmern ein professionelles Filmset aufzubauen. Teil des Projekts waren auch Kameramann Niklas Zidarov und Szenenbildnerin Ophelia Feng. So konnten die Teilnehmer die Entstehung eines Films unter Realbedingungen kennenlernen und in allen wichtigen Arbeitsbereichen aktiv werden. Mit Emma Vopel und Luna Schüle übernahmen zwei ausdrucksstarke Charaktere die beiden Hauptrollen. Nun wird das Material noch geschnitten und vollends produziert. Ziel ist ein circa fünfzehnminütiger Kurzfilm. Er soll später sowohl regional präsentiert als auch auf Festivals eingereicht werden. pm/Foto: pr


Anzeige