Lenninger Tal

Köhler gibt sein Wissen am rauchenden Kohlenmeiler weiter

Der Köhler beim Schichten des Holzes. Foto: pr

Beuren. Gäste des Freilichtmuseums Beuren können vom morgigen Donnerstag, 29. Juli, bis zum Sonntag, 8. August, ein seltenes Schauspiel miterleben, wenn Köhler Herbert Haag das fast vergessene Handwerk zur Herstellung von Holzkohle demonstriert. Beim Aufbau des Meilers aus heimischem Eschenholz dürfen die Besucher des Freilichtmuseums gerne selbst mit Hand anlegen. Der Köhler übernimmt dann das Anzünden des großen Stapels und das anschließende Überwachen des Brennvorgangs. Das bedeutet zehn Tage intensiver Arbeit am rauchenden Meiler für den Hobby-Köhler aus Dettingen/Erms.

Die fertige Grillkohle wird anschließend an der Museumskasse verkauft. Herbert Haag, Mitglied im Europäischen Köhlerverband, gibt sein Wissen auch gern bei einem Workshop zur Köhlerei im Freilichtmuseum weiter. Dieser Kurs findet von Donnerstag bis Sonntag, 12. bis 15. August, statt. Weitere Informationen zu den Aktionen und Kursen gibt es im Internet unter www.freilichtmuseum-beuren.de. pm/Foto: pr


Anmeldungen sind möglich unter der Nummer
07 11/3 90 24 18 90

Anzeige