Lenninger Tal

Kommentar: Die Chance ergreifen

Was für eine Chance für das Skizentrum Pfulb! Da ist doch allen Ernstes jemand bereit, einen Skilift auf nicht einmal 800 Metern Höhe zu kaufen, der nur ein paar Wochen im Jahr läuft, dessen Betrieb mit viel Arbeit verbunden ist und sicher keine Reichtümer abwirft. Hinzu kommt ein durchdachtes, ganzjähriges inklusives Konzept. Es hat das Zeug, aus dem idyllischen Fleckchen Erde im Biosphärengebiet Schwäbische Alb mit seinen nahegelegenen Höhlen und Felsen, Rad- und Wanderwegen einen Anziehungspunkt für Menschen jeglichen Alters, ob mit oder ohne Behinderung, zu machen. Genau solche Leuchtturmprojekte, die in den Freizeitbereich ragen, braucht es, wenn Inklusion gelebt werden soll. Deshalb ist dem Vorhaben zu wünschen, dass die Mitglieder des Kreistags dem Antrag der Grünen zustimmen und die Idee unterstützen.

Dass es gar nicht so einfach ist, einen Käufer zu finden und der ausgehandelte Preis nicht zu niedrig angesetzt ist, zeigt sich daran, dass andere Interessenten längst abgesprungen sind. Wird der Vertrag nicht bald unterschrieben, schadet das allen voran den Vereinen und insbesondere den Kindern und Jugendlichen, die weiterhin an der Pfulb Ski fahren wollen. Läuft der Lift diesen Winter nicht, wandern sie zu anderen Hängen ab. Sie zurückzugewinnen wird schwierig, und den Verkaufspreis treibt das sicher nicht nach oben. Anke Kirsammer

Anzeige