Lenninger Tal

Künftig zentrales Gedenken

Volkstrauertag In Brucken, Oberlenningen und Unterlenningen gibt es künftig eine gemeinsame Feierstunde.

Foto: Jean-Luc Jacques
Foto: Jean-Luc Jacques

Lenningen. Die Reihen bei den Gedenkveranstaltungen zum Volkstrauertag werden vielerorts immer lichter. Lenningen zieht deshalb die Konsequenz, künftig zu einer zentralen Feier einzuladen. In einem rollierenden System versammeln sich die Besucher dann in Brucken, Ober- oder Unterlenningen. „Wir beginnen dieses Jahr in Brucken“, kündigt Lenningens Bürgermeister Michael Schlecht an. Wie bisher soll aber auch künftig in den anderen Ortsteilen ein Kranz aufgehängt werden.

„Es bleibt dabei, der Tag ist wichtig“, sagt der Verwaltungschef. Angesichts des zurückgehenden Interesses hatte er aber das Gespräch mit den Pfarrern der Julius-von-Jan-Kirchengemeinde gesucht. Vorgesehen ist, die konzertierte Feier etwas größer als bisher aufzuziehen.

Die Gedenkfeiern in Schopfloch und Gutenberg bleiben von der Änderung vorerst unberührt. „Sie werden noch ordentlich besucht“, so Michael Schlecht. Die Veranstaltungen dort finden jeweils unter der Ägide der Ortsvorsteher statt. ank

Anzeige