Lenninger Tal

Langlauf auf der Alb: Skatern wird der Teppich ausgerollt

Wintersport Seit Anfang Januar sind die Loipen auf der Schwäbischen Alb fast durchgängig gespurt. Auch wer im Schlittschuhschritt unterwegs ist, kommt voll auf seine Kosten. Von Anke Kirsammer

Ob flott oder gemächlicher unterwegs: Die tief verschneite Alb hat Langläufern viel zu bieten. Foto: Markus Brändli
Ob flott oder gemächlicher unterwegs: Die tief verschneite Alb hat Langläufern viel zu bieten. Foto: Markus Brändli


Abwechselnd schieben sich die Skispitzen nach links und rechts und malen ein langgestrecktes V in den Schnee. Die Arme schwingen nach vorne und ­geben mit kräftigem Stockeinsatz zusätzlichen ...

Sbc.hu nieem leneis nnsheriKc red sanlmche Bertert tis sitchn zu nh.öre sE rshecrth il,Setl oeasltub .elSitl Rgimsnu ertzgtli dei beutrhüenr .rtcahP lMa elngife ckid cteenhsrvei an meine ,vibreo adnn ihsc red ilckB auf ide ktrtBegee sWa eid bAl Serakt zu iteebn ,tah tptop s,leal aws nFas des tnteobneiriiam Lnfalegauns ni edn ngneaevnerg nheJar rvo dre lene.rtbe ietmeotKrliew zeiehn hcsi eid neben ned lnlaplerae npSure udhcr die af.thnLdsca Dsa taeknn anm brshie so nru asu end .Aepln stsMnue keratS eveli arJeh end Wge isb acnh imehesWetr rdoe Lncngaiehi ufa hcis ennhme, um dei rkiSe hltr,ennnsueuzcal os ndweni chis sie nsneihwzic ibe 53 rotmeelKi eid hcläehfco.H Dei 41 Keemtolir nalge etibtr imt nirhe 601 dne Psul lrniehcdto canh nb,eo dnu ucah dei Pbpfeillou ath es tim dre Rmeap hfianu zum haaHphusrectrp in his.c

Im irawunmtrTe 0219 Miratn ergn,ieG ngRare sed ridenkassLe gslnsn,Eei mlerstsa eid 58, mlKietroe aelgn bllefupioP ucah Ska.ter iewZ hareJ sti eid fieelhSc sei nun mher asl pteldpo so gna.l nDne anelknfredi uzr sDilgaapruon sit zejtt hcua eid brenuVgndi umz Ahsc nud eid hsilcepAo seblts sal grtffeeeli tseiP al.tuedbgise eiW ernead ,faBhylrurel lrolt tmida hcua Mirnat iGrgnee dne aerkStn nde ecpiTph s.ua sbVoucrh ttsleeieg tha eid eeondPiCra-na.om ied wicezsnh ned zu hfare cih am shAc ssieed arJh mremi .er Dsa liedbt dei lpane in red tMtei s.au zorTt Zdint:uweaaf ieD dtsheenarnl iecertGhs der tkaeSr disn nde gernaR r,Annspo chau in end nokendmem neWtrin na eis zu d.nkene

tnsseeB ä:arpprerit eiD enLpoi afu der .bAl Fot:o u rsalpK Giresa usa Kiimrhhec tferu h:csi sit lto,l assd nam ad jttez tasnke tgas erd sinepaiersto e.ntlireWpotrsr haebfrtnA ma aacshuSfh dnu in rde dse legelnaf mir ebsernsdo Im Juanar aht re ebrtise 21 gafngLetalau mi eneKadlr nt.hese Shcno am togtarVim ldetrmvee rde ni neemsi tuaspaWSat-spth die der eiegijwenl p.eioL nnew es ma Hso--tauoiHtrOtsemffe erdo in sbeWamc ewi ni edn pAlen os siene deeI. rE tozll all nenje Lb,o edi ihcs mernrshoügf afu eihr Bullsy stneze und ide uSpren ied ni den Sechne mnaceh ide irigthc tug dun Genr sti re uahc i,ebtre elGd in die uz nkes,ect ied na cnanmeh Loinpe näegn,h dreo afu pnkenetnneSod sweat zu

ieD o-innepnedTuggB fau edr Abl ghene na edn ihtnc ursposl .overib ndis itse wize hWenco mtpelkto agts der onv pliPhi eRkne.n nehba neeik ,gileasrfauLnk eniek cheSuh dnu eneki remh. Eifncha Dei hcaageNrf sei ignahin.wns itmebstm ads en-Zh bis hFea-5c1 nfeukaver nneLfualag bomeo lsdeuhetai.dcntw its hlrrgtecee erBsndose ettrb:i ieW hcis mi ntrWerno-oaiC red eSnche fua edr Alb so pletans cish nicth nru in hiKihercm naJcek dnu snoHe edn lbeeihsnk.pirciA sselsehcGnoe iLtfe dun segoshsnceel dueebnte ni mseedi geentmS ein snuMi vno 89 n.zroetP

Sik hlei se ndak red hnwrneiitlec nBggeeunnid esti cenWoh ufnasaag-lLFn. Fto:o raskuM dsrena gehetr es rdneB Hll,o Cfeh dse ngceieilmghan ni e.hemiilW re fau rsnriCeankgvi tznesi ,eilbtb ist edi gufubenllinaagtLa erggleetf.e drneB lolH sltesb tis stie lbad 15 eahrJn retgesrtebie S.retak tis ehre swa lptoSeic,rh nud edi sit mti ,006 700 uoEr uach nicth ganz astg er. uaf edr bAl die eeitMrhh edr hnoc ufa hnesksislca etnLat rhei nanhBe ,tzehi rBnde llHo nde Aeiltn na arkeSnt in dne enApl rwtmelteliei fau 08 ibs 09 Prtoe.zn Lätngs tis red edTnr aebr auhc ni esmien ndLae .mgkeaomenn rDe ndGru legit rfü hin auf edr anHd: erd lbA ankn man deesis arJh so tgu satken, ad ssmu nam intch nis

Im Biosphärengebiet gibt es gut 300 Loipenkilometer

Mehr als 300 Loipenkilometer ziehen sich durchs Biosphärengebiet Schwäbische Alb, davon viele auch für Skater. Rings um den einstigen Truppenübungsplatz winden sich Spuren in alle Himmelsrichtungen durch die Landschaft. Wer gerne klassisch auf der Ebene unterwegs ist, zieht seine Bahnen beispielsweise in der Berghauloipe. Wer auch steile Anstiege nicht scheut und es liebt, die Kuppen hinabzusausen, ist in der Asch-, der Pfulb- oder in der Römersteinloipe gut aufgehoben.

Skatingskier haben in der Mitte keine Haft­zone und sind etwas kürzer als Langlaufskier für die klassische Technik, die Stöcke sind länger. Skatingschuhe haben einen höheren Schaft, eine härtere Sohle und eine Bindung mit einem Rückholmechanismus unter dem Fußballen. Die Skating-Technik ist schwieriger zu erlernen und deutlich anstrengender. ank

Infos zum aktuellen Zustand der meisten Loipen findet man im Internet unter www.biosphaere-alb.com