Lenninger Tal

Lenningen soll schneller surfen

Infrastruktur Die Gemeinde bekommt 50 000 Euro Fördergelder vom Bund. Damit soll das Breitbandnetz ausgebaut werden.

Lenningen. Der Antrag der Gemeinde Lenningen auf eine Förderung zum Breitbandausbau ist durch. Das hat das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur jetzt bekannt gegeben. Die Gemeinde Lenningen hat so die gewünschten 50 000 Euro bewilligt bekommen. Das ist die maximale Förderungssumme. Auch Altdorf und Bempflingen profitieren von der neuen Runde.

„Die Bundesregierung fördert den Breitbandausbau konsequent“, sagt der CDU-Bundestagsabgeordnete Michael Hennrich. Schnelles Internet sei heute nicht nur wichtig für die wirtschaftliche Entwicklung, sondern auch im privaten Umfeld nicht mehr wegzudenken. Der Bund wolle die flächendeckende Versorgung Deutschlands mit Bandbreiten von mindestens 50 Mbit/s schnell erreichen, so Hennrich. Fördergelder, wie sie jetzt für Lenningen bewilligt wurden, bereiten den Ausbau des Breitbandnetzes vor Ort vor. pm


Anzeige