Lenninger Tal

Lesung mit Musik in der Höhle

Lenningen. Der Gutenberger Pfarrer Karl Gußmann entdeckte 1889 die Gutenberger Höhlen und förderte außergewöhnliche Tierknochen zutage. Jetzt hat der Förderkreis Schlössle Oberlenningen ein Buch zu Leben und Werk des Höhlenforschers veröffentlicht.

Im Rahmen der Reihe „Kultur an besonderen Orten“ liest Bernd Löffler vom Förderkreis in der Höhle daraus vor. Neben Ausschnitten aus dem Buch werden auch weitere Texte des Multitalents Gußmann zitiert. Begleitet wird der Rezitator von der inzwischen in Lenningen ansässigen Folkband „Deitsch“, mit Gudrun Walther und Jürgen Treyz, die zu den besten Vertretern der deutschen Folklore-Szene gehört.

Die Lesung mit Musik findet auch bei Regen statt am Sonntag, 3. Juli, um 14 und 16 Uhr. Treffpunkt ist vor der Gutenberger Höhle (Heppenloch). Karten können bei der Ortschaftsverwaltung Gutenberg reserviert werden unter der Telefonnummer 0 70 26/60 9-45 oder per E-Mail an ov.gutenberg@lenningen.de. Die reservierten Karten liegen am Höhleneingang bis 15 Minuten vor Beginn bereit und werden direkt bar bezahlt. Restkarten gibt es eine Stunde vor Konzertbeginn am Höhleneingang.pm

Anzeige