Lenninger Tal

Locker auf die Alb

Locker auf die Alb. Rad- und Wanderfreunde können ab Sonntag, 1. Mai, wieder auf bequeme Art die steilen Anstiege auf die Albhoc

Foto: Jürgen Holzwarth

Rad- und Wanderfreunde können ab Sonntag, 1. Mai, wieder auf bequeme Art die steilen Anstiege auf die Albhochfläche überwinden: Der Rad- und Wanderbus „Schwäbische Alb“ sowie die beiden Rad-Wanderbusse Reußenstein ab Kirchheim und ab Göppingen starten dann ihre Rundkurse mit Fahrradanhängern. Der Rad- und Wanderbus Schwäbische Alb ist dabei wieder an jedem Samstag sowie an Sonn- und Feiertagen bis zum 16. Oktober ab Oberlenningen unterwegs. Auf einer Schleife durch das Biosphärengebiet Alb führt die Route über Gutenberg mit Haltestellen in Donnstetten, Zainingen und Böhringen. Weiter geht es zum Naturschutzzentrum Schopflocher Alb, zum Schopflocher Moor und zum Randecker Maar. Samstags bedient der Bus zuerst das Naturschutzzentrum, bevor er über Zainingen fährt. Auf der gesamten Strecke gelten die Tickets des VVS. pm

Anzeige