Lenninger Tal

Markt der Möglichkeiten

Ehrenamtliches Engagement: Gemäß dem Konzept zur Betreuung und Begleitung von Flüchtlingen in Owen und Lenningen kann ehrenamtliches Engagement verschiedene Facetten haben: Zu den Ideen der Bruderhaus-Diakonie gehören Familien-, Sprach- und Lernpatenschaften, Koch- und Backaktionen, die Beteiligung bei Dorffesten und Feiern, ein Job- oder Asylcafé, die Öffnung der Sportangebote für Flüchtlinge und die Öffnung der Vereine, die Begleitung zu Ärzten und Behörden, gemeinsame Ausflüge, Aktionen von Jugendlichen für Jugendliche sowie die Vernetzung mit Angeboten der Kirchengemeinden. Um Ressourcen und Potenziale für die Freizeitgestaltung nutzen zu können, braucht es gemäß dem Konzept jedoch Räume und Sportstätten. Treffpunkte: Die Konzeption setzt auch auf sehr niederschwellige Angebote wie Willkommenstreffpunkte und Orte der Begegnung, die es der Bevölkerung ermöglichen, sich anzunähern. Benötigt werden zudem Kleiderspenden und eine Kleiderkammer. Ausgebaut werden könnte auch die Fahrradwerkstatt.ank

Anzeige