Lenninger Tal

Mit Pfarrer Gußmann in die „Zaubergrotten“

In der Gutenberger Höhle. Foto: pr

Pfarrer Karl Gußmann hat 1889 die Höhlen in Gutenberg entdeckt. Er war eine beeindruckende Persönlichkeit - distanziert, doch mit viel Humor. Jetzt können Interessierte die Höhlen besuchen und dabei den Beschreibungen der „Zaubergrotten” lauschen, die er 1890 in einer Publikation über das „Lenninger Thal” veröffentlicht hat. Die Führungen finden am Freitag, 25. Mai, und am Freitag, 8. Juni, um 15 Uhr statt ab dem Höhlen-Eingang. Anmelden muss man sich bis 23. Mai bei Heike Gössel unter der Nummer 0 70 26/6 09 45.pm / Foto: pr

Anzeige