Lenninger Tal

Naturschutzzentrum öffnet wieder

Die Besucher des Schutzgebiets können ab Juni wieder die Natur erkunden. Foto: Jean- Luc Jacques
Die Besucher des Schutzgebiets können ab Juni wieder die Natur erkunden. Foto: Jean- Luc Jacques

Lenningen. Das Naturschutzzentrum Schopflocher Alb öffnet am Dienstag, 2. Juni, wieder seine Türen. Zum Schutz aller Gäste und Mitarbeiter gelten strenge Hygienebestimmungen. Dazu gehören die Hygienevorschriften wie Abstand halten, Hände desinfizieren sowie dem Einhalten der Husten- und Niesetikette. Außerdem kann sich nur eine begrenzte Anzahl an Interessierten gleichzeitig auf dem Areal aufhalten. In das Naturschutzzentrum gelangen die Gäste zudem nur durch Klingeln. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ist für alle Gäste verpflichtend, nur Kinder unter sechs Jahren dürfen darauf verzichten. Das Bio- sphärenlädle ist wie gewohnt offen. Zudem können die Besucher auch einen Kaffee und weitere Getränke im Freien genießen. Veranstaltungen und Führungen finden bis auf Weiteres nicht statt. Dafür können die Gäste neben der Dauerausstellung eine Sonderausstellung zum Thema „Wild und Jagd“ besichtigen.

1 Weitere Infos gibt es auf der Homepage www.naturschutzzentrum-schopfloch.de


Anzeige