Lenninger Tal

Neue Tore kommen erst nächstes Jahr

Der Owener Gemeinderat hat beschlossen, die neuen Geräteraumtore und den Prallschutz in der Teckhalle erst im nächsten Sommer ins Visier zu nehmen: Dieses Jahr reicht die Zeit nicht.

Owen. Weil sich die Stadt Owen die Chance auf Fördermittel nicht entgehen lassen will und die Fristen und Lieferzeiten ein enges Korsett um die Sommerplanung schließen, soll die Owener Teckhalle erst im kommenden Jahr erneuert werden.

Anzeige

Die Stadt hatte den Antrag auf Sportstättenförderung schon gestellt, mit einer Zusage ist laut Bürgermeisterin Verena Grötzinger aber erst Ende Mai zu rechnen – zu spät, um sicherzugehen, dass die Sporthalle zur neuen Handballsaison wieder startklar ist. Deswegen sollen die Geräteraumtore und der Prallschutz erst nächstes Jahr erneuert werden. Die Fördergelder wären auch dann noch gültig.

Eigentlich sollten die Arbeiten gleichzeitig mit dem neuen Brandschutzkonzept erledigt werden. Der Brandschutz wiederum kann laut Grötzinger aber kein Jahr mehr warten: „Wenn in der Halle etwas passiert, muss alles einwandfrei sein“, sagt sie. Die Zeit drängt also. Dadurch, dass Brandschutz und Geräteraumtore zeitversetzt erneuert werden, entstehen Mehrkosten von etwa 7 000 Euro. Für das Gesamtpaket rechnet die Gemeinde mit Kosten von 245 000 Euro. mona