Lenninger Tal

Oben staut sich die Wärme

Hitze Der Deutsche Mieterbund weiß, was Menschen in Dachgeschosswohnungen im Sommer tun können.

Symbolfoto: Hitze
Symbolfoto: Hitze

Region. In den heißen Sommertagen leiden vor allem die Menschen, die ganz oben in einem Haus wohnen. Deshalb gleich kündigen? Bei manchen ist das ein Grund, aus der Wohnung auszuziehen. Unerträgliche Hitze kann jedoch auch Ersatzansprüche auslösen oder eine Mietminderung rechtfertigen, erklärt der Deutsche Mieterbund Esslingen-Göppingen.

Beispielsweise heizte sich eine Dachgeschosswohnung im Sommer auf bis zu 46 Grad Celsius auf. Die Temperaturunterschiede zwischen innen und außen betrugen bis zu 19 Grad, mindestens aber zehn Grad Celsius. Normales Wohnen sei unmöglich gewesen, Wachskerzen in der Wohnung schmolzen, Pflanzen gingen ein und der Wellensittich habe einen Hitzschlag erlitten. Hier sind laut des Deutschen Mieterbundes eine fristlose Kündigung und auch Schadensersatzansprüche möglich.

Bei einem anderen Mieter stieg das Thermometer im Sommer tagsüber auf 30 Grad und nachts lag es noch bei mehr als 25 Grad Celsius. Selbst stundenlanges Lüften hat nicht geholfen. Der Mieter klagte, und das Gericht ging hier von einem unzureichenden Wärmeschutz aus und billigte den Mietern für die hochpreisige, qualitativ gut ausgestattete Neubauwohnung eine Mietminderung von 20 Prozent zu.

Fenster abdunklen

Der Vermieter muss die Wohnung mit einer Technik ausstatten, die im Sommer genügend Wärmeschutz bietet, stellt der Deutsche Mieterbund klar. Er kann beispielsweise Außenjalousien anbringen lassen. Verlangen kann der Mieter die Rollos jedoch nicht, denn es ist Sache des Vermieters, wie er Sonnenschutz schafft und den Mangel „unerträgliche Hitze“ beseitigt.

Wichtig ist außerdem: Mieter, die selbst eine Sonnenmarkise anbringen wollen, brauchen dafür die Zustimmung des Vermieters - denn nicht jede Markise passt zum Haus. Außerdem darf das einheitliche Bild der Fassade nicht durch den Sonnenschutz zerstört werden.

Wer weder Rollos noch andere Jalousien hat, kann sich mit Alufolie helfen: morgens, bevor die strake Mittagshitze kommt, einfach die Fenster von außen mit der Folie verdunkeln. So spart man sich in der Wohnung ein paar Grad. pm

Anzeige