Lenninger Tal

Owen bekommt Finanzspritze

Fördermittel Das Land macht Geld locker, um Sportstätten zu sanieren. Die Teckhalle in Owen gehört zu den Projekten.

Kosten
Symbolbild

Owen. Mit 420 000 Euro fördert das Land Baden-Württemberg die Sanierung der Herrmann-Ertinger-Sporthalle in Deizisau. Owen kann mit 153 000 Euro für die Sanierung der Teckhalle rechnen und für den Kunstrasenplatz in Köngen gibt das Land 82 000 Euro dazu.

Anzeige

Insgesamt werden im Jahr 2018 114 kommunale Sportstättenbauprojekte mit Zuschüssen in Höhe von rund 17,7 Millionen Euro unterstützt. Im Landkreis Esslingen werden insgesamt 808 000 Euro an Fördermitteln ausgeschüttet. Darauf haben sich das Kultusministerium, die Regierungspräsidien, die kommunalen Landesverbände und die drei baden-württembergischen Sportbünde verständigt, so der Wortlaut aus den Pressemitteilungen der Mitglieder des Landtages Andreas Schwarz von den Grünen und Karl Zimmermann von der CDU. Von dieser Landesförderung wird ein Beitrag geleistet, vorhandene Sportstätten zu modernisieren und neue Projekte in Angriff zu nehmen. Davon profitieren insbesondere Schulen und Vereine, die damit ein breit gefächertes Sportangebot bieten können.

Die Zuschüsse sind an die Voraussetzung gebunden, dass die Sportstätten vielfältig genutzt werden können. Die Hallen und Anlagen sollen sowohl für den Sportunterricht als auch für den Übungs- und Wettkampfbetrieb von Sportvereinen geeignet sein. Der Fördersatz beträgt in der Regel 30 Prozent der zuschussfähigen Ausgaben.pm