Lenninger Tal

Pistengaudi am 27. November: Auftakt zu außergewöhnlichem Winter

Foto: Carsten Riedl
Foto: Carsten Riedl

„Ab heute ist Pistengaudi angesagt“, titelte der Teckbote am Samstag, 27. November 2010, also vor zehn Jahren. Mit geschlossener Schneedecke präsentierte sich die Schwäbische Alb pünktlich zum ersten Advent, und überall nahmen die Lifte ihre Arbeit auf. Auch eine entsprechende Grundlage war gegeben, sodass die Asch-, die Pfulb- und die Berghauloipe gespurt waren. Einem unbeschwerten Outdoor-Wochenende, das sich noch etliche Male wiederholen sollte, stand da nichts im Wege. Die Massen tummelten sich dick eingemummelt im Freien. Leichter Schneefall sorgte für gute Winterstimmung, und die Sonne blinzelte sogar immer wieder zwischen den Wolken durch. Ein Glück, dass damals der Wintereinbruch mit Ansage erfolgte: „Der Winter kann kommen“, hatte der Teckbote zwei Tage zuvor gemeldet und von prall gefüllten Streusalzlagern und einsatzbereiten Streufahrzeugen berichtet. Sonne satt soll es zwar auch jetzt, am ersten Adventswochenende zehn Jahre später, geben, doch der Schnee lässt auf sich warten. Ohnehin bewegen sich die Temperaturen auch auf der Alb tagsüber im klaren Plusbereich. ist


Anzeige