Lenninger Tal

Schäden würfeln Pläne für den Wald durcheinander

Forst Stürme, der Borkenkäfer und das Eschentriebsterben setzen den Bäumen auch in Lenningen immer mehr zu.

Am „Hinteren Rain“ bei Schopfloch wurden auf einer 0,2 Hektar großen Fläche 350 Bergahorn-Setzlinge gepflanzt.Foto: Carsten Ried
Am „Hinteren Rain“ bei Schopfloch wurden auf einer 0,2 Hektar großen Fläche 350 Bergahorn-Setzlinge gepflanzt.Foto: Carsten Riedl

Lenningen. Was in der Vorlage für die Gemeinderatssitzung wie eh und je als nüchternes Zahlenwerk daherkommt, kann schon morgen Makulatur sein: der Betriebsplan für den Lenninger Wald. Wie andernorts wirbeln ­Wetterkapriolen und Schädlinge die ­Kalkulation immer häufiger ­durcheinander: So waren laut ­Revierförster ­Alexander Klein dieses Jahr 41 Prozent der Holzernte ­„zufällige Einschläge“. Stürme, ­Käfer und das ­Eschentriebsterben setzen dem Wald zu und zwingen ...

ied toel,rseFtu eid an a,eznzteuns die esi ncith auf med tZtlee taetnh. So stoegr dre rakOn 240 Fmeteetrs mSz,rtulho fua sda oKton sde ngehe 107 ts.Feteerm derJe dettri ,Buma erd mi nriLengne aWdl tsi enie h.escE ruhDc dne mseanivs nrebtse iscnwhznei emrevtrh cuha nheucB b,a ide mi eieadnmleGwd edrveocrehsnhr ua.Btmar iEn muBa uaberch ibs zu 040 riteL rsseaW am .gTa ied hnceuB ertn,sbe aehbn wri ine seirgsei agst edr iigthcW nsiee ied ndultgaWrlahe udn iltse red uamb.-u iwr getlrne abnhe, iltg tfo htinc

r( ,trygSeanltc-' kteefcet'eoo1Snrl eurt, "ihd"':wt{ ,"3eh"0:hg0it 502, n"d:"imioesn [003,[ ,0]2]5 om"leb:"i l ;afnEsi})e' tecnkuwpSrh der bArtie lga ni eidmse ahJr fua red ngn.fPazlu So tha Lngnenine im anehRm sed nlwteseneadi arsmPomrg 0010 satf 0002 tzt.eseg leiW sad mertex nreldraicahmesgs raw, whci laenrAdex Kinel raltmsse fau end rbstHe u:sa ahebn rwi inee uteg nchueeedfotB ndu nhfe,fo sads eid ahasnewnc dnu mi gut dshncrrueatt ltmtpKoe nrocehbeiegn insd eid anEnnmeih hdlza,leNo edi rNhceagaf hnca zelohBnnr ist lWie die ueganAsb ,einblbe die aninnmheE ebar eewgbehc,rn htenecr der tim eemni iMnus von 5000 .Eour

tozrT elarl - red 2210 taelepgn lscEnagih ltige mit 0030 nmrFseeett ni red neilhcge iew dessei .arhJ eEtnur idrw rde aWld lwoh lzaneiinlf hntsci ­bare.wfne nfuurAgd sde eeirnngdi alhsNrepezldeois losl rnu ahuLzlob geaelgnhsc rdn.eew hneab 30 asD nwedre edejs hraJ agst xeednlrAa .lenKi eaDib pceik re chis urn ide asur. grenoVeesh ,tis hauc Jhra edweir ozafuseftnru. pzaltfGne erdenw lolsen uertn erndmea 1037 ied dei ruat-N nud tuiUmewsgtlntf rde aandapBrS-k aene.dhe ifmtrninZunz Soegr eteetbri mde dre ndsuaZt lveire Beuäm na dre Oleirrgnneenb Seetgi. ebrlsrtaVol tsi ihn neei notkAi eiw an rde oDtr awr 0182 ien ggelreenta iHbe mongreemvno donw,er um eid crieithhSe uz Anek resKiamrm