Lenninger Tal

Songs of Love and Hate

Lenningen. Am Freitag, 28. April, um 19.30 Uhr findet im Bürgerhaus im Bahnhof Unterlenningen ein Konzert des Ludwigsburger Leonard-Cohen-Projekts statt. Der Titel lautet „Songs of Love and Hate“. Die Gäste können sich auf zwei Stunden Musikgenuss freuen, der die Seele berührt - mit Manuel Dempfle (Gitarre und Gesang), Jürgen Gutmann (Gitarre und Gesang) und Thomas Schmolz (Gitarre).

Anzeige

„Songs of Love and Hate“ ist ein Studio-Album des kanadischen Musikers und Schriftstellers Leonard Cohen aus dem Jahr 1971. Da sich dieses Thema wie ein roter Faden durch seine Werke zieht, wurde es zum Titel der ersten gemeinsamen Produktion des Trios.

Die Musiker spielen vor allem die frühen Lieder, die noch ohne große orchestrale Begleitung von der markanten Stimme und der Gitarrenbegleitung Cohens geprägt sind. Weil die Musiker vollkommen ohne technische Unterstützung spielen, klingen die Lieder wie „Suzanne“, „Famous Blue Raincoat“, „Bird on the Wire“, „So long, Marianne“ so glaubwürdig und überzeugend. Reservierungen werden unter der Telefonnummer 0 70 26/81 97 69 oder per Mail an bib-lenningen@online.de entgegengenommen. pm