Lenninger Tal

Stauferquartett überzeugt immer wieder

Klassik Ein besonderes Konzert des lockte viele Besucher in die Ulrichskirche nach Unterlenningen.

Die vier Musiker des Stauferquartetts kommen immer wieder gerne nach Unterlenningen. Foto: Sabine Ackermann

Lenningen. „Das Stauferquartett ist im 16. Jahr zum 14. Mal hier“, verriet Gerhard Löffler zu Beginn des etwa einstündigen Konzerts am Samstagabend. Im Bereich der Kammermusik ist die Formation des Streichquartetts, wie sie das Stauferquartett in der Besetzung mit Adelheid Kolberg, Vanessa Wiesinger, Gerhard Löffler und Johannes Ehret bildet, so etwas wie die Königsdisziplin. Ausgesucht hatten sich die jeweils zwei grandios spielenden Musikerinnen und Musiker Werke aus der Schmiede der prägendsten Komponisten in der Gattung Streichquartett in ihrer Zeit, die heute als Klassik bezeichnet wird. Zwei von drei Stücken widmen sich der Wiener Klassik mit ihren drei Hauptvertretern Joseph Haydn, Wolfgang Amadeus Mozart und Ludwig van Beethoven. Noch vor dem ersten musikalischen Ton las Gerhard Löffler Auszüge aus Wolfgang Hildesheimers Buch „Mozart“ vor. „Über die Freundschaft zwischen Haydn und Mozart liegt der Schleier der mythenbildenden Realisierung, hinter dem wir die Fakten der tatsächlichen Beziehung schwerlich noch erkennen“, lautet eine Passage des Buches. ...

Mt g ciartheb ahett das eetuurftSarqatt utnre nderaem otzasMr lektmotesp ttaqrt,hiecSruet 387 in s.nG-Hu;irDbpr&e tittr ndna ahcu phosJe dnyHa af,u da re rde ggrrdemnWsäuit isedse eksreW sau Mtzsoar naHd si.t Dei teres ieeGg egrtif nde Rmhtusyh esd lteanhfszsaeeGtslcs iondugRa uaf dun uesliptm hin ni zclte,nSheenh ied hsic llachiälmh sda meebsnlE nrbiasteeu. nVo tTak uz Ttka icarnn,egdhe eitelvrh ise med cSütk eein ueskouvcslrdla .tNeo Im ndnegfleo neMetut ath zaMrto inmees agnH zru mocnsheacthri diMloek enrfie Lauf l:gseaens Aenbgtsedei cbgonehere udn aLfnpeedesnibinbute&s;rn lindbe asd dSgeafpun,snln aws mi heer Toil-o-rMlg ohcn thceiedurl r.idw taEws ueRh ethkr rtes mi anAnedt aatbcienl ni.e usA eiertf aeLg behrte hcis dre ngseGa rde etrnse Geegi mi nCsrcoede uz ndu nkits rfosto ewdrei ni ied ifeTe nud sni oaPni n,aibh vom Ehoc red tnSmeim wbrtenaoe.tt sDa lCloe reigft ied ussSlehsoclklf uaf und nun epntnsitn hcis nie olaDig. mA endE iwrd tim toloM ,olleagr swa ien rhes hesclnlse Tpemo ets,ht conhsaml eirfgue eänlKg roe.tsgg i,seel igr,uh hdcynm,sia ,tanedrg elcnhls atunse, iew eis den genBo pfe;srrb&aesrtPang und gGtbasere ophtiCrsh chtue,Sbr red hsci imt edn drun 06 enuBerhcs iisger ee,rftu ssad in erd schekrUirlihc lniechd erdewi ien ozenKrt atndtteifsn nkote.n Dseesi tdeene tim ereni saaZ;eSbpbub&gi.nen nAncramek