Lenninger Tal

Straße um Owen freut Politiker

Verkehr Beim aktuellen Bundesverkehrswegeplan wurde die Ortsumfahrung Owen als „vordringlich“ eingestuft.

Owen. Der jüngst vom Deutschen Bundestag verabschiedete Bundesverkehrswegeplan hat zwei Projekte aus dem Wahlkreis Nürtingen als „vordringlichen Bedarf“ eingestuft.

Zum einen handelt es sich um die Ortsumfahrung Owen sowie um den Ausbau der B 27 zwischen der Anschlussstelle B 312 und dem Echterdinger Ei. Derzeit fahren täglich rund 18 500 Fahrzeuge durch die enge Ortsdurchfahrt des Städtchens am Fuße der Teck.

Das Teilstück der B 27, das nun sechsspurig ausgebaut werden soll, ist die am höchsten belastete Bundesstraße in ganz Deutschland.

Der CDU-Abgeordnete Michael Hennrich als auch sein Kollege von der SPD Rainer Arnold zeigen sich erfreut, dass ihr Wahlkreis von dieser Entscheidung profitieren wird. pm

Anzeige