Lenninger Tal

Streuobstbäume gemeinsam pflegen

Am Samstag, 19. März, lädt der Obst- und Gartenbauverein Unterlenningen zum landesweiten Streuobstpflegetag ein. Am Obstlehrpfad in Unterlenningen sollen möglichst viele Streuobstbäume geschnitten werden. Ziel ist, die Aufmerksamkeit auf den Streuobstbau und seine Pflege zu richten.

Lenningen. Der Obst- und Gartenbauverein Unterlenningen startet mit dem landesweiten Streuobsttag bereits am Freitag, 18. März, um 16.30 Uhr mit einem Schnittkurs für Streuobstbäume am Obstlehrpfad in Unterlenningen. Den Schnittkurs leitet Vereinsmitglied Vitus Rommel, Fachwart für Obstbau und gleichzeitig geprüfter Obstbaumpfleger. Interessierte können einfach der Beschilderung Richtung Sportplatz folgen. Am Samstag, 19. März, beginnt der Arbeitseinsatz zum Streuobstpflegetag um 13.30 Uhr auf der Hopfenburg, ebenfalls am Obstlehrpfad in Unterlenningen.

Anzeige

Obstwiesen sind das prägende Landschaftsbild in Baden-Württemberg. Nachdem der wirtschaftliche Nutzen in den Hintergrund getreten ist, sind die Obstwiesen zunehmend zum Luxusgut geworden. In den vergangenen Jahren ist das Interesse an der Erhaltung dieser Kulturlandschaft aber wieder gewachsen. Viele Menschen entdecken die Obstwiese als „Fitnessklub“ im Grünen, als eigenen Bioladen und Landlust für die ganze Familie. Der hohe Freizeit- und Erholungswert durch ein abwechslungsreiches Landschaftsbild spielt dabei ebenso eine wichtige Rolle wie Obst und Saft für eine gesunde Ernährung.

Obstwiesen sind Lebensraum für viele Pflanzen- und Tierarten und weisen eine große Sorten- und Artenvielfalt auf. Der hohe ökologische Wert basiert auf robusten und wenig pflegebedürftigen Sorten, die auch als Gen-Reservoir zu sehen sind.

Die LOGL-Aktion „Landesweite Streuobstpflegetage“ wird von diesen Erkenntnissen getragen. Die teilnehmenden Obst- und Gartenbauvereine und LOGL-geprüften Obst- und Gartenfachwarte melden dem LOGL (Landesverband für Obstbau, Garten- und Landschaftsbau Baden-Württemberg) die Anzahl der Bäume, die während des Monats März geschnitten werden. In den vergangenen Jahren waren es landesweit jährlich etwa 8 000 bis 9 000 Streuobstbäume. pm