Lenninger Tal

Urnengräber setzen sich durch

Friedhof In Schopfloch gibt es künftig Platz für 76 Urnen. Damit wird die ursprüngliche Planung deutlich ausgeweitet. Insgesamt kostet die Umgestaltung 67 000 Euro. Von Anke Kirsammer

Der Friedhof in Schopfloch wird in Teilen neu gestaltet. Foto: Jean-Luc Jacques
Der Friedhof in Schopfloch wird in Teilen neu gestaltet. Foto: Jean-Luc Jacques

In mehreren Bereichen wird der Schopflocher Friedhof umgestaltet. Damit folgte der Gemeinderat einstimmig der Empfehlung des Ortschaftsrats. Zentral ist die Schaffung von Platz für 76 Urnen. Knapp die Hälfte davon wird neben der Aussegnungshalle angelegt, gut die andere Hälfte an der Johanneskirche. Gab es ursprünglich die Überlegung, diesen Bereich als spätere Erweiterungsfläche vorzuhalten, so plädierte die Garten- und Landschaftsarchitektin Anemone Welsner dafür, ihn gleich mit zu gestalten. „In ...

ahnJer idrw se ecrsih citnh ieB durn eebnsi tetaueUgnrnebnsnt orp arhJ ärew ide agnarelabG mti 36 Unenr luaivsrhcisocth rhsac .lgetbe

uN ntez illw ide imGeneed eid lUuntgamtegs cuha, um eid Wslse,tleesra ied cnhit ieirrfbreear hrrericbae tis, fitree zu lee.ng ridw eeni eztiew aleselsetsWr riastileltn und dre knGnetedesi t.uteezsgm eorgVenshe ranew sda ktoPerj libgsna Euor. hucrD dne unwafdA eknsto ied brteAnei Eu.or inneeLngns eiBgterümsrer cihelaM tccelhhS tba d,arum dei Mhtkrensoe e.gzminautrt eDi hrse ngeneglue aPungln esi eergngati imt end ikuittsred owen.dr 2160 ttaeh red dtGinaeemre nretu edm eTlt:i fehirFdo - ien anmostpezGetk ufa den geW btgr.aehc Mit nde edi in hpfcoScohl und tbneureGg irw( etht)beircne tgbie das aoheVbnr ni die egielradeZ nei. smsInetag ensteneht fau nde gut 580 lhegfceplitee

ltceo-ekr ,ta(SeynSe gttr'fc1l'oern tu,re t{w'd":"hi th30i,h""0:ge 502, se:moniid"n" 3,00[[ 5,2]0] :mobil"e" alfs '}e;)

„Ein Friedhof - fünf Standorte“

In Gutenberg entstehen für 89 000 Euro Plätze für 138 Urnen. Vorgesehen sind eine Grabanlage mit Naturstelen und ein Baumfeld.

In Oberlenningen wurde ebenfalls ein an einen Friedwald erinnerndes Baumfeld eingerichtet. Zudem gibt es dort neuerdings eine Anlage mit Stelen. Beide Felder werden seit Frühjahr dieses Jahres belegt. Saniert wurde in Oberlenningen dieses Jahr darüber hinaus der Vorplatz der Aussegnungshalle.

In Brucken entstand entlang der Friedhofsmauer am Postweg eine Anlage für Urnen, die aufgrund ihrer Symmetrie einem Klostergarten ähnelt. Zusätzlich gibt es dort neuerdings auch Rasengräber für Erdbestattungen.

In Unterlenningen wurden die Grabanlagen um vier Urnenwände erweitert.ank