Lenninger Tal

Urnengräber setzen sich durch

Friedhof In Schopfloch gibt es künftig Platz für 76 Urnen. Damit wird die ursprüngliche Planung deutlich ausgeweitet. Insgesamt kostet die Umgestaltung 67 000 Euro. Von Anke Kirsammer

Der Friedhof in Schopfloch wird in Teilen neu gestaltet. Foto: Jean-Luc Jacques
Der Friedhof in Schopfloch wird in Teilen neu gestaltet. Foto: Jean-Luc Jacques

In mehreren Bereichen wird der Schopflocher Friedhof umgestaltet. Damit folgte der Gemeinderat einstimmig der Empfehlung des Ortschaftsrats. Zentral ist die Schaffung von Platz für 76 Urnen. Knapp die Hälfte davon wird neben der Aussegnungshalle ...

ge,egnalt gut eid eredan an red r.sJnaenckeoihh bGa es die idenes icreBhe sal oatnv,zlehru so eid tGnr-ae nud ktnandaLetcchfirsiahst nnAeemo eernlsW hin eicglh tmi uz elgen.stat arJenh wird se hciesr chnit eiB rund seibne etseUngnaebnnrutt rpo ahrJ ewär dei nGgabaaler imt 63 eUrnn ucraothhlivsics csahr et.blge

unN tze illw ied Gnmeiede edi mtUglgeuastn cu,ah mu eid atesslr,leeWs ied hntci erbrirereafi rbceiarerh i,ts eirfet uz enl.eg idrw ieen etiezw seetWsllares lsnriteilta udn der nenkeiGestd ugzst.etem erVenheogs nware sad jtrkeoP isgnalb oE.ru uchrD den aAdufwn nsokte ide enrbiAet oE.ru Lnnsnengei iereetümBrrsg leMciha ehlcSthc bat dum,ra edi tsreekoMnh trma.tnzguei Die sehr nenglguee Pulgnna sie reenaiggt mit end rietitsduk dr.enow 0261 hteat erd rinGdatemee tnreu dem etlT:i oedihrFf - üffn eni nzGtetaposkem ufa nde geW a.brhegtc itM ned frü edi in cohScphofl dnu uentGegrb wr(i rbehtticne)e itegb sad boenrVha ni ied deegraZlie .nie tmasIesgn nnetetshe afu edn üffn tug 085 fepehliltgcee

„Ein Friedhof - fünf Standorte“

In Gutenberg entstehen für 89 000 Euro Plätze für 138 Urnen. Vorgesehen sind eine Grabanlage mit Naturstelen und ein Baumfeld.

In Oberlenningen wurde ebenfalls ein an einen Friedwald erinnerndes Baumfeld eingerichtet. Zudem gibt es dort neuerdings eine Anlage mit Stelen. Beide Felder werden seit Frühjahr dieses Jahres belegt. Saniert wurde in Oberlenningen dieses Jahr darüber hinaus der Vorplatz der Aussegnungshalle.

In Brucken entstand entlang der Friedhofsmauer am Postweg eine Anlage für Urnen, die aufgrund ihrer Symmetrie einem Klostergarten ähnelt. Zusätzlich gibt es dort neuerdings auch Rasengräber für Erdbestattungen.

In Unterlenningen wurden die Grabanlagen um vier Urnenwände erweitert.ank