Lenninger Tal

Vom Steinbruch zum Lebensraum aus „zweiter Hand“

Heute ist der Steinbruch stillgelegt.Archiv-Foto: Deniz Calagan
Heute ist der Steinbruch stillgelegt.Archiv-Foto: Deniz Calagan

Lenningen. Am morgigen Mittwoch, 15. November, um 14 Uhr veranstaltet das Naturschutzzentrum Schopflocher Alb eine Führung durch den Juramarmor-Steinbruch direkt am Haus. Dort wurde bis in die 70er-Jahre Juramarmor abgebaut. Heute ist der Steinbruch ein wertvoller Lebensraum für eine artenreiche Tier- und Pflanzenwelt. Im Mittelpunkt der Führung stehen die Geschichte des Gesteinabbaus sowie die ökologische Bedeutung des Steinbruches als Lebensraum aus „zweiter Hand“. Treffpunkt ist das Naturschutzzentrum Schopflocher Alb. pm

Anzeige