Lenninger Tal

Wälder erhalten und schützen

Klausur Die CDU-Landtagsfraktion möchte sich für den Klimaschutz starkmachen. Ein Schwerpunkt ist die innere Sicherheit.

Wald, Bäume, Forst, vertrocknetes Laub durch heißen Sommer

Ulm. Die Landarztquote, die Situation des Waldes und der Klimaschutz waren Themen, mit denen sich die CDU-Landtagsfraktion in einer zweitägigen Klausursitzung in Ulm befasst hat. Der letzte Doppelhaushalt in dieser Legislaturperiode werde ein Kraftakt für die Regierungskoalition, heißt es in einer Pressemitteilung des Kirchheimer CDU-Landtagsabgeordneten Karl Zimmermann. „Die Regierung und insbesondere die Finanzministerin müssen einen ausgeglichenen, strukturierten Haushaltsentwurf vorlegen.“ Die Landesregierung habe noch viel zu tun, mahnt der Fraktionsvorsitzende Dr. Wolfgang Reinhart. Als Schwerpunkte nennt die CDU-Fraktion die innere Sicherheit und einen starken Rechtsstaat.

Ein weiteres großes Thema sei der Klimaschutz. Deshalb müsse der Wald gestärkt werden. In den Haushaltsberatungen setze sich die Fraktion dafür ein, dass die notwendigen finanziellen und personellen Ressourcen bereitgestellt werden. „Ich freue mich für meinen Wahlkreis, dass wir am Standort Lenningen auf dem Gelände der ehemaligen Papierfabrik Scheufelen mit dem „Technikum Laubholz“ die Forschung im Bereich innovativer und hochwertiger Verwendungsmöglichkeiten für Laubholz fördern wollen“, so Karl Zimmermann. pm


Anzeige