Lenninger Tal

Waldbaden im Schönbuch

Hobby Eine 22-köpfige Wandergruppe ist kürzlich in Owen am Samstagmorgen um 4 Uhr auf eine 55 Kilometer lange Wanderstrecke zum neuen Schönbuchturm gestartet.

Beschwingt ging‘s vom Aussichtsturm weiter.Foto: privat
Beschwingt ging‘s vom Aussichtsturm weiter.Foto: privat

Angenehme Temperaturen in den frühen Morgenstunden führten dazu, dass die Wanderer aus Owen schon um 7 Uhr den Bäcker in Großbettlingen stürmen konnten. Herrliche Aussicht zur Blauen Mauer begeisterte auch die von weit her gefahrenen Wanderteilnehmer. Bei vielen Gesprächen spürte man die zurückgelegten Kilometer nicht. - „Sind wir etwa schon im Schaichtal?“

Pünktlich um 12 Uhr, bei Kilometer 33, wurde Mittagsrast in Dettenhausen eingelegt. Manche geplanten Wege waren inzwischen schwer verwachsen oder hörten einfach auf - das ist ja das Spannende. Entweder die Tour wird länger - dafür kann man aber schneller und angenehmer wandern -, oder die kürzere Tour wird etwas mühsamer.

Den Grafenberg bei Kayh, einem Aussichtspunkt am Schönbuchtrauf, erreichte die Gruppe um 18 Uhr. Nochmals eine längere Rast, dann noch drei Kilometer zum Schönbuchturm. Alle hatten nun mit ziehenden Beinmuskeln zu kämpfen. Nur langsam kam man wieder in den Tritt. Um 19.45 Uhr hatten alle 22 das Ziel erreicht, auch Manfred, 81 Jahre alt - Chapeau! Natürlich wurde die Strecke per GPS vermessen: Das Gerät zeigte 60 Kilometer an. pm

Anzeige