Lenninger Tal

Was das Leben einmal prägte

Garten- und Ackerschätze werden im Freilichtmuseum verarbeitet.
Garten- und Ackerschätze werden im Freilichtmuseum verarbeitet.

Beuren. Am Donnerstag, 23. August, um 11 Uhr dreht sich bei einer Führung im Freilichtmuseum Beuren alles um Selbstversorgung und Vorratswirtschaft. Gemeinsam mit der wissenschaftlichen Volontärin Theresa van Vugt entdecken die Teilnehmer die historischen Gebäude unter diesem Blickwinkel. Ob Wohnhaus, warmer Stall, üppige Streuobstwiese oder karger Acker, nahezu das ganze Museumsgelände erzählt eindrucksvoll einiges darüber, was Überleben einst prägte. pm


Anzeige