Lenninger Tal

Weichen für morgen gestellt

Programm Das Motto „Miteinander – Vielfalt als Chance“ ließen die Owener Landfrauen in ein Jahresprogramm einfließen.

Auch ein Ausflug nach Meersburg steht auf dem Programm. Symbolbild

Owen. Die Programmverantwortlichen haben sich ordentlich ins Zeug gelegt, mit Vorträgen, Besichtigungsexkursionen, Kursen und Sportaktivitäten rund ums Jahr. Der Veranstaltungsreigen startet am Montag, 29. Januar, um 14.30 Uhr mit dem Vortrag von Rita Handge zum Thema: „Nein sagen will gelernt und geübt sein“. Am Montag, 5. Februar, um 19.30 Uhr beschäftigen sich die Frauen mit der Reform der Pflegeversicherung. An diesem Abend erklärt Nicole Heidt von der Sofiapflege Auswirkungen auf die häusliche Betreuung. Weiter im Februar geht es um die praktischen Dinge des Lebens. Bei der Salbenherstellung mit Bienenwachs am Montag, 19. Februar, um 19.30 Uhr rühren die Landfrauen Salben unter Anleitung von Imkerin Nicole Franke an und im März werden mit Susanne Stihler Blütenträume aus Filz gestaltet.

Damit aber nicht genug der Vielfalt, denn mit Bewegung geht es weiter im März, speziell mit dem Angebot Tanzen im Sitzen. Im gleichen Monat kommt es sicher zu einem weiteren unterhaltsamen Highlight des Programms mit Autorin Elisabeth Eberle zum Thema: „Um ein Haar hätte ich meine Hochzeit verpasst - aus der Hebammenpraxis der Mutter“. Im April geht es auf Besichtigungstour zum Birkenhof in Köngen mit Informationen zum Erdbeeren- und Chicoréeanbau unter Glas. Ebenfalls noch im April findet in der Bernhardskapelle ein Vortrag „Von badenden Säuen und Menschen“ statt. Dr. Hans-Peter Hils berichtet von der Badekultur früherer Zeiten im Säubad.

Im Sommer viel unterwegs

Im Wonnemonat Mai geht es dann auf Achse mit einem Ausflug nach Waldenbuch, zunächst zur Ausstellung „Mein Name ist Hase...“ im Museum für Alltagskultur im Schloss Waldenbuch und einem anschließenden Abstecher zu Ritter Sport. Weitere Programmpunkte in den Sommermonaten: ein Ausflug zum Stuttgarter Fernsehturm, das Kinderferienprogramm und eine Tagestour an den Bodensee mit Besichtigung des Schlosses Meersburg und der Winzergenossenschaft Hagnau.

In den Herbst- und Wintermonaten dominieren wieder mehr Vorträge das Programm, beispielsweise im Oktober mit der Lesung „Ins Tal der Autoren“ mit Michael Kerawalla und einem Kollegen der Autorengruppe „Flammenfeder“. Im November folgt ein Vortrag zu altem Wissen um das Räuchern mit heimischen Pflanzen von Silvia Palma, und Brigitte Steinwender referiert über „Butter - purer Genuss“, inklusive passender Kostproben. Das Landfrauen-Jahr endet mit „Oh du fröhliche - die Geschichte des Weihnachtsliedes“, vorgestellt von Elisabeth Eberle.pm

Anzeige