Lenninger Tal

Weitere Helfer gesucht

Ehrenamtliche haben zahlreiche Möglichkeiten, sich in der Flüchtlingsarbeit in Lenningen einzubringen. Gesucht werden Willkommenspaten als Ansprechpartner für eine Familie oder einen Flüchtling. Sie unterstützen bei Alltagsangelegenheiten, besuchen sie regelmäßig und können Ausflüge und Freizeitaktivitäten gemeinsam unternehmen. Wer Spaß daran hat, die deutsche Sprache zu unterrichten, kann sich in der Sprachförderung engagieren. Gesucht werden zudem Menschen, die Kinder und Jugendliche bei den Hausaufgaben betreuen oder in der Kleiderkammer helfen. Wer Flüchtlinge zu Behördengängen oder Arztterminen fahren beziehungsweise begleiten möchte, kann sich ebenfalls einbringen. Gefragt sind darüber hinaus Menschen, die bei der Suche nach Praktika, Ausbildungs- und Arbeitsplätzen behilflich sein möchten. Auch Vereine können sich für die Integration öffnen.

Für das Empfangskomitee suchen die Gemeinde Lenningen, der Helferkreis und die Bruderhaus-Diakonie ebenfalls noch Menschen. In der Höllochstraße soll es im Januar eine Willkommensaktion geben, wenn die Flüchtlinge dort einziehen. Dazu kann die Unterkunft am 13. Januar von 16 bis 18 Uhr besichtigt werden. Im Anschluss findet eine öffentliche Sitzung des Empfangskomitees statt, in der die Willkommensaktion geplant wird. Wer in irgendeiner Form ehrenamtlich mitarbeiten möchte, kann sich an die Koordinatorin Madeline Lesourd wenden unter der Nummer 01 76/43 63 13 78. Unter Madeline.lesourd@bruderhausdiakonie.de ist sie auch per E-Mail zu erreichen.ank


Anzeige