Lenninger Tal

Wenn es auf der Seele drückt

In Nürtingen wird eine Sprechstunde für seelisch belastete Kinder eingerichtet

Freuen sich über eine Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Kinder- und Jugendpsychiatrie: (von links) Birgitt Wayß, Artur Wikert, G
Freuen sich über eine Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Kinder- und Jugendpsychiatrie: (von links) Birgitt Wayß, Artur Wikert, Gunter Joas, Christian Jacob, Wolfgang Hanselmann und Norbert Nadler. Foto: Holzwarth

Die Psychiatrischen Kliniken des Landkreises und der Stadt Esslingen arbeiten auf dem Gebiet der Kinder- und Jugendpsychiatrie zusammen. In der Nürtinger Klinik an der Stuttgarter Straße gibt es dazu seit September eine Psychiatrische Institutsambulanz mit einer wöchentlichen Sprechstunde.

Uwe Gottwald

Nürtingen. Norbert Nadler, Leiter der Kreisklinik Nürtingen-Kirchheim, freut sich, das trotz der vom Kartellamt versagten Fusion der städtischen Klinik mit den Kreiskliniken eine sinnvolle Zusammenarbeit möglich sei. Nadler und sein Esslinger Kollege Wolfgang Hanselmann, Verwaltungsdirektor am Klinikum Esslingen, bekräftigen, dass man vor allem dort, wo sich die Leistungsangebote ideal ergänzen, gerne zum Wohle der Patienten zusammenarbeite. Die Sprechstunde ist ein Beispiel dafür.

Das Klinikum der Stadt Esslingen unterhält in der Kreishauptstadt eine Kinder- und Jugendpsychiatrie mit 24 stationären und sechs tagesklinischen Betten und dazu eine Psychiatrische Institutsambulanz. „Seit August haben wir den Versorgungsauftrag für den gesamten Kreis Esslingen. Das Angebot in Nürtingen ist ein weiterer Baustein dabei“, so Hanselmann.

Die Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapeutin Birgitt Wayß ist jeden Dienstag in der Stuttgarter Straße vor Ort. Dr. Gunter Joas, Chefarzt der Esslinger Kinder- und Jugendpsychiatrie, betont den Gedanken der Vernetzung: „Er ist in unserem Fach, das eine möglichst wohnortnahe Versorgung anstrebt, besonders wichtig.“ Außerdem seien oft auch erwachsene Familienmitglieder betroffen, was den Kontakt zur Erwachsenenpsychiatrie notwendig mache.

Auf der anderen Seite sei für Kinder von psychisch erkrankten Elternteilen das Risiko hoch, selbst psychisch zu erkranken oder zumindest durch die Situation seelisch schwer belastet zu sein. Artur Wikert, Oberarzt und Leiter der Psychiatrischen Institutsambulanz bestätigt: „Der kurze Weg und der Kontakt zur Kollegin aus der Kinder- und Jugendpsychiatrie ist dabei sehr hilfreich.“ Auch soll der Übergang von Kinder- und Jugendlichen-Psychiatrie in die Erwachsenenpsychiatrie gelingen, so Joas weiter. Sich in dieser Frage auch fachlich auszutauschen, ist für Professor Dr. Christian Jacob, Chefarzt der Nürtinger Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, ein weiterer wichtiger Aspekt.

Nicht zuletzt gehe es um eine frühzeitige Diagnose, weil die Kinder- und Jugendpsychiatrie ihre Patienten oft viel zu spät bekomme. Die Sprechstunde wird auch als Familienambulanz bezeichnet und soll als niederschwelliges Angebot den Zugang zu frühzeitigen Hilfen erleichtern.

So können zum Beispiel Symptome wie Ängste, Schulverweigerung, Entwicklungsstörungen, Essstörungen, selbstverletzendes Verhalten oder Anpassungsstörungen frühzeitig in der Sprechstunde auf ihre Ursachen hin abgeklärt werden. Bei weniger schwerwiegenden Diagnosen kann die Therapeutin selbst weitere Beratung anbieten. Sind längerfristige Maßnahmen notwendig, greift sie auf die Esslinger Klinik oder auf Beratungsstellen zurück.

Dass der Bedarf groß ist, zeigt eine Wartezeit von acht Wochen, außer es handelt sich um Notfälle. Neben der spezialisierten Klinik in Esslingen gibt es im Landkreis nur zwei niedergelassene Spezialisten in diesem Bereich, und zwar in Kirchheim und in Esslingen.

Auch Nadler bestätigt: „Die Versorgung in Baden-Württemberg ist ausbaubar.“ Sein Kollege Hanselmann glaubt, dass man wohl schon bald eine zweite Sprechstunde anbieten müsse. Einzugsbereich für die Nürtinger Sprechstunde sind die Räume Kirchheim und Nürtingen.

Eine Anmeldung zur Sprechstunde ist über die Kinder- und Jugendpsychiatrie der Stadt Esslingen unter der Telefonnummer 07 11/31 03-32 90 möglich.

Anzeige