Lenninger Tal

Zur Person

Anselm Grün wurde 1945 im fränkischen Junkershausen als Wilhelm Grün geboren und wuchs in München auf. Nach dem Abitur trat er mit 19 Jahren in die Benediktinerabtei Münsterschwarzach bei Würzburg ein. Er studierte Philosophie, katholische Theologie und Betriebswirtschaftslehre und promovierte zum Doktor der Theologie. Von 1977 bis 2013 war Anselm Grün der Cellerar, also der wirtschaftliche Leiter, der Abtei Münsterschwarzach und damit für rund 300 Mitarbeiter in über 20 Betrieben verantwortlich. In zahlreichen Kursen und Vorträgen versucht er, auf die Nöte und Fragen der Menschen einzugehen, und ist so zum spirituellen Berater und geistlichen Begleiter von vielen Managern geworden. Anselm Grün hat rund 300 Bücher verfasst, die in über 30 Sprachen übersetzt wurden. Weltweit wurden seine Bücher über 14 Millionen Mal verkauft. Inspirieren ließ sich der Benediktinermönch vor allem von der Psychologie Carl Gustav Jungs, und er widmete sich intensiv asiatischen Meditationstechniken.ank


Anzeige